Massregelvollzugsklinik

Massregelvollzugsklinik hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Wir brauchen nur kleine Bombe. Angeblich kann man Bomben aus ganz normalen Dingen machen. Ja, gut. Aber was kombiniert man? Ich denke an Chemikalien. Chemikalien, wie in der Schule? Ja. Wer erinnert sich noch daran? Guten Tag. Kann ich Ihnen irgendwie helfen? Haben Sie Fülüschigticktock-Nitroglitscherin? Ni was? Fülüschigticktock. Und Nitroglitscherin. Ja. Ich denke schon. Mal überlegen. Da. Ist es das? Ja. Eine extrastarke Dosierung. Das funktioniert? Ja, sehr gut sogar. Sie nehmen es auch? Gelegentlich, sicher. Wir nehmen zwölf. Sie können das Wasser abstellen, aber wir machen weiter. Sie mögen das, hm? Wo sind die . Dollar? Hier ist Ihre Miete. So schnell lass ich mich nicht vertreiben. Mr Walbridge hätte gerne den Salon im neuen Einkaufszentrum. Für dessen Bau Sie unser Viertel zerstören? Das wollen wir nicht. Das hier ist mein Viertel. Pfannkuchen. Ich heiße Gray. Und ich komme wieder. War mir eine Freude, Pfannkuchen. Warum Pfannkuchen? Nur so. Du bist wirklich wundervoll. Oh mein Gott. Was? Ich habe einen. Was? Einen Zikpah. Guck mal. Das ist wegen dir. Wie soll ich das sagen? Dein Stachel mehr für andere. Du bist die Besondere. Ich werde nur bei dir erregt, verstehst du? Wer ist Erik? Erregt, mit einem „T“ am Ende. Oh. Erregt. Erregt. Ja. Ich weiß, du meinst das auf eine nette Art. Auf die beste Art. Also Danke. Ich danke dir. Das ist verrückt. Das war das erste Mal. Eine Frau. Ein Zikpah. Ein Leben. Hast du sein Gesicht gesehen? Salim, das war keine Bombe. Was? Es ist eins a Fülüschigticktock-Nitroglitscherin. Inaz hat morgen ein Fußballspiel. Ich bin ein Held! Keine Bombe macht nur „Flatsch“. Egal. Ich hab das vom Fenster gekratzt. Weißt du, was das ist? Neosporin, sonst nichts. Ist gut für die Haut und unten vorne. Möglicherweise hat’s jemand abgesehen auf Zo auf Scrappy. Du meinst die Konkurrenz? Das wäre heftig. Keine Angst. Keine Sorge. Na ja, ich Ja. Sie mag die Zunge im Ohr. Das mag ich sehr. Finale mit den Zitzele. Etwas Spucke auf die Teufelchen. Sie steht drauf. Klar. Ich passe auf bei der Nachbarschafts-Patrouille. Was? Die Nacktbar-schafft-Bredouille? Die Nachbarschafts-Patrouille. Leute aus dem Viertel gehn Streife. Wir machen alle fertig. Überlass doch deine Schicht heute Scrappy. Er macht das gut. Oori. Was? Nach Spuren suchen. Klingt aufregend, aber dir wird bestimmt keiner wehtun. Vielleicht für eine Nacht. Ja, du könntest Leute brezeln. Danke für den Hummus. Hummus. Wo ist Patches? Patches. Ich habe Angst. „In die Hose n“, ist noch zu wenig. Das würde ich am liebsten tun. Ist doch nur Patrouille. Was, wenn was passiert? Kann ich jemanden stellen? Und wenn jemand draufgeht? Damit müsste ich leben. Ich würde mir lieber in die Hose n. Lass knacken. Hol die Polizei. Keine Zeit. Warte. „Turbantucken, raus!“ Dose fallen lassen! Zieh Leine, Kanackenspinner. Oder ich stech dir die Augen aus. Womit stichst du sie aus? Mit Neosporin? Mit dem Messer, Kameltreiber. Wenn du mit Sprayen aufhörst, wird die Prügel weniger stark als wenn du versuchst, zu stechen. Was lachst du? Ich wollte nur mitmachen. Sie legten es darauf an, oder?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.