Mo‘ Vibes

Mo‘ Vibes hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Vor der Landung kam das An-Bord-Gehen. Na klar. Dann widmen Sie der Operation Overlord auch ein Kapitel? Ich glaub nicht, dass dafür ein Kapitel ausreicht. Was die . Infanterie in Taubenhof angestellt hat, ist für mich die Krönung des Ganzen. Sie waren noch so jung. Hauptsächlich kamen sie aus Texas, nicht wahr? Oh ja, die Jungs waren wie echte Cowboys, ja. Da haben Sie recht. Ja. Herrgott, schon Uhr. Ich muss wieder rein. Die Kinder kommen aus der Schule. Hat mich gefreut. Mich auch. Ja. Warum hab ich nicht gesagt, ich bin Romanautor? Die Fenster zeigen das Leben des heiligen Martin. Diese Kirchenfenster wurden im . Jahrhundert gefertigt. Oh. Schauen Sie sich Sehenswürdigkeiten in der Gegend an? Nein. Meine Familie wohnt jetzt hier. Nicht allzu weit von hier. Dann willkommen. Es ist immer eine Freude, ein neues Gemeindemitglied begrüßen zu dürfen. Oh. A bientot. Wow. Unglaublich. Ich sammle die auch. Ja? Kein Vergleich mit dir. Ich hab erst angefangen. Mir fehlt nur noch die Nummer von Paris St. Germain. Ich glaube, die kannst du von mir haben. Wenn du die hast, gebe ich dir alles, was du willst. Das ist ein Deal. Hey! Willst du mitfahren? Danke. Ich hab den ganzen Tag gesessen. Ich will gehen. Ja. Aber so lernen wir uns kennen. Wir zeigen dir die Stadt. Es dauert nicht lange. Komm, Miss America. Nur eine Spritztour, um dich willkommen zu heißen. Die da frischen ihre Sprachkenntnisse auf. Verirrt? Ich hätte abbiegen sollen. Wo wohnst du? Rue des Favorites. Ach. Die ist meilenweit weg. Da wirds dunkel, bevor du nach Hause kommst. Also? Nur eine kleine Runde. Du bist der Boss. Fahren wir aus der Stadt raus? Du musst dir den Freizeitpark ansehen. Schwimmst du gerne? Ja, sicher. Miss America wird die anderen aus den Socken hauen. Was soll denn das werden? Wir relaxen nur etwas. Ich fahr lieber nach Hause. Ist viel für meinen ersten Tag. M-m. Ganz ruhig. Es dauert nur Minuten. Dann lernst du uns besser kennen. Ups. Au! Au! Hey Jungs, wenn ihr so bei Frauen landen wollt, werdet ihr nicht erfolgreich sein. Mädchen sind keine Spielzeuge, die man einfach so im Park vögelt. Okay? Eure Zukunft hängt von Frauen ab, kapiert? Ist euch eure Zukunft nicht wichtig? Behandelt Frauen gut. Sonst habt ihr keine Zukunft. Hey. Mom hat Vorräte fürs ganze Jahr gekauft. Ist Erdnussbutter dabei? Sehr witzig. Hey. alle Hi. Wie war euer Tag? alle Gut. Schön. Jetzt geht es um Titel und Autor. Viele Buchstaben stehen da. Hallo Don Luchese. Sie wollten etwas Eis? Das ist er nicht. Okay, okay. Ich suche weiter. Va bene. Wie sind eure Lehrer? Ziemlich gut. Verfickt beschissen. Sag nicht ständig „verfickt“. Tut mir leid. Du bist nicht in Brooklyn. Ja, wir sind nicht mehr in Brooklyn, sondern in diesem verfickten Loch. Ich geh schon. Esst auf und helft eurer Mutter, alles wegzuräumen. Wie war der erste Tag? Er war ganz in Ordnung. Gibts was zu berichten? Nein, nichts Besonderes. Kinder? Schule? Die leben sich schnell ein. Du hast mit dem Nachbar gesprochen? Dem links, ja. Und worüber? Vor allem über Rosen. Rosen? Darüber kannst du ewig reden. Ich hab nachgedacht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.