Plattenkeller Radio

Plattenkeller Radio hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Siehst du, Malavita? Hm? Was ist? Zufrieden? Ja, sehr. Willst du raus? Bellen Die sprengen das Haus in die Luft. Oh Gott! Geh ans Telefon, bitte. Mach schon! Bitte geh ans Telefon! Pst! Wir verschwinden hinten raus. Du wartest ein paar Sekunden. Auf mein Zeichen kommst du raus. Wo sind meine Kinder? Ich weiß nicht, wo sie sind. Komm auf mein Zeichen raus. Gehen wir. Komm! Na los. Okay. Fuck! Was war das? Bernie. Oh mein Gott. Hey Maggie. Hey Bernie. Schön, dich wiederzusehen. Kann ich nicht grade behaupten. Ich will eine saubere Sache durchziehen. Nach allem, was dein Mann getan hat, muss es leider dreckig werden. Ja, ich weiß. Verfluchte . Okay. Maggie, wenn du dich nicht wehrst, wirds dir nicht wehtun. Oh Gott. Was? Leute, der Hund ist verletzt. Was machen wir mit ihm? Erschieß ausnahmslos alle. Der Hund kann keinen verpfeifen. Knall ihn schon ab. Das ist ein Hund. Erschieß den Hund. Nimm die Knarre runter. Okay, ich erschieß den Scheißköter. Ganz ruhig. Du bist groß geworden, Belle. Fick dich. Danke schön. Er ist am Ende seiner Kräfte. Vielleicht ist er einfach zu alt. Wolltest du weißen Zucker nicht streichen? Mache ich ja. Wann? Irgendwann die Tage. Ja? Ist schlecht für deine Stimmbänder. Körper, Geist und Seele, weißt du noch? Ich hab ein Gerät gekauft, um Demos aufzunehmen. Hm. Ich wette, du bist gut. Woher willst du das wissen? Intuition. Sie seufzt ungeduldig. Also bis nachher, Jake. Okay. Bis nachher, Schätzchen. Sagst du mir dann, was passiert ist mit dem Fisch? Okay. Bis später. Hey! Der Wind rauscht. getragene Klänge Yo, Opa? Wir haben eine Wette am Laufen, was du früher gemacht hast. Ich sage Versicherungsvertreter. Nein. Der war an der Wall Street! Ich war ein Pip. Yo! DU warst ein Pimp? Nein, kein Pimp: Pip. P-I-P. Was ist denn ein scheiß Pip? Kennt ihr nicht Gladys Knight und die Pips? Das sah so aus: ungläubig Das glaubt dir doch kein Schwein. Nie im Leben! Oh, er macht die Drehung! Und sogar mit Pfiff! lachend Das gibt’s nicht. Alter, ich checke das besser. Ja, check mal. Yo, welcher warst denn du? Der ganz rechts. Das ist er auf keinen Fall. Mann, das ist der mit dem Afro! Er hat eine Glatze. Der hat eine Perücke auf! Das ist er! Lied: „Givin‘ ‚em What They Love“ von Janelle Monáe I am sharper than a razor, eyes made of lasers, bolder than the truth. Hey, Jake. Was für eine scheiß Nacht! Du hast es nicht leicht da draußen, Kleine. Jake Hier, Kleines. Danke. Hat er ihn am Ende gefangen? Hm? Den Fisch. Ah Oh ja, hat er. Dann hat es ein Happy End? Na ja, nicht ganz. Der Alte bindet den Fisch an die Seite des Bootes und muss noch an Land rudern. Der Fisch blutet ins Wasser, die Haie kommen und fressen den Fisch auf. Bis auf die Gräten. Dann war also alles umsonst, ja? Kommt drauf an, wie man es sieht. Er trifft seinen größten Gegner, gerade als er damit abgeschlossen hat. Er hat sich im Fisch wiedererkannt. Und am Ende respektiert er ihn, weil er sich gewehrt hat. Warum lässt er den Fisch nicht frei? Der alte Mann ist nun mal der alte Mann, und der Fisch ist der Fisch. In dieser Welt muss man sein,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.