Modul303

Modul303 hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Wunderbar. Sehr europäisch, französisch. Das könnte man an ein Museum verkaufen. Sehr schwer zu zeichnen. Der Pool macht mir Sorgen. Was stört dich an ihm? Er kriegt nicht genug Sonne. Ihrem Assistenten mangelt es an Sorgfalt. Wenn wir den Pool dort anlegen, haben wir den ganzen Tag Sonne. Hab ich recht? Die Perspektive in bezug auf das Kasino ändert sich. Haben wir den ganzen Tag Sonne, wenn wir den Pool verlegen? Ja, so wär’s. Verschieben Sie den Pool. Das Budget beläuft sich jetzt schon auf zwei Millionen. Kein Problem. Ich muss Meyer anrufen. Mussolini ermordet Italiens Schlächter und Diktator Das treibt die Kosten in die Höhe Ich fasse es nicht, er ist tot. Du wiederholst dich ständig. Er ist mausetot, basta. Mein Plan stand kurz vor der Durchführung. Du hättest ihn nicht besser erledigen können. Ach nein? Komm mal her. Was hältst du von diesem David, dem Architekten? Irgendwas stört mich an ihm. Vielleicht die rote Krawatte. Er ist doch nur ein Architekt. Behalt ihn im Auge. Wo kommt er her? Wie kamen wir auf ihn? Tu dir das nicht an. Ich muss die Wahrheit wissen. Wer weiß schon, was die Weiber ausbrüten. George, was gibt es zu sehen? Du starrst zu Virginia. Sie unterhält sich. Woran hast du gerade gedacht? Du willst wirklich ’ner Puppe dein Scheckbuch anvertrauen? Ich habe noch keiner Braut vertraut. Ich vertraue keiner Braut, ich vertraue Virginia. Meyer will dich sprechen. Wo bist du, Miami? Charlies Abschiebungsparty, schrecklich. Erst sperren sie ihn ein, jetzt verweisen sie ihn des Landes. Traue nie einem Staatsanwalt. Bugsy Siegel wohnt hier. So darf ihn niemand nennen. So nennt ihn hier jeder. Nicht in sein Gesicht. Darauf können Sie Ihren wetten. Ich fühle mich verantwortlich für Harry. Er war mein Mann. Harry hat nicht alle Tassen im Schrank. Aber für die Jobs, die wir ihm gaben, schien er brauchbar. Wenn ihr ihn aufstöbert, müsst ihr tun, was zu tun ist. Was für Mehrausgaben? Gab es einen Preis für die Sixtinische Kapelle, oder für Shakespeares „Macbeth“? Wenn es teurer wird, wird es teurer. Kein Problem. Wir sehen uns in New York. Blutleere Bürokraten! Harry Greenberg ist hier.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.