NPO FunX Dance

NPO FunX Dance hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Ich wurde über den gestrigen Patzer informiert. Absolut lächerlich. Anscheinend handelte der U-Haul-Agent völlig überstürzt. Aber nun ist es passiert. Ich hoffe, sie haben noch mal nachgedacht und sehen: Arlington ist kein Ruheort, der in Wut abgelehnt werden sollte. Dort liegen Helden Sir. Machen Sie nur wegen der Todesdetails des Obergefreiten keinen Fehler: Er starb als Held. Er war im Feindesland und tat etwas Anständiges. Er verdient, unter der heiligen Erde von Arlington zu liegen. Er hätte das gewollt, und ich bitte Sie, das für ihn zu tun. Danke. Ich bringe meinen Sohn heim und begrabe ihn in New Hampshire. Und nicht in seiner Uniform, sondern in seiner Schullabschlussrobe. Wie Sie wünschen. Ihre Regierung fliegt Ihnen den Sarg kostenlos nach Portsmouth und zu einem Bestatter Ihrer Wahl. Nein. Wir nehmen ihn heute mit uns mit. Bei allem Respekt, Sir Sie schneiden sich ins eigene Fleisch. Hey, Oberst. Sehen Sie diese Gesichter? Wir sind schon gezeichnet. Warum sollten wir uns um Ihre Meinung scheren? Bei allem Respekt. Wir nehmen den Zug. Okay. Ich treffe die Vorbereitungen. Obergefreiter Washington begleitet Sie. Hier ist Wilits. Was? Ich muss schnellstens etwas erledigen. Hey, Wilits. Bleiben Sie dran. Wir brauchen keinen Babysitter. Das unterstelle ich nicht. Washington ist befristet im Eskortendienst. Wollen Sie ihn nicht, geht er direkt zurück nach Bagdad. Jungs? Könnte nützlich sein. Bekommt er Tagesspesen? Natürlich. Antreten, Washington. Er empfängt die Befehle von uns. Er empfängt die Befehle von mir. Aber er hilft Ihnen bei allem Vernünftigen, um das Sie bitten, weil ich es ihm befahl. Ist das klar? Sehr klar. Oberst. Junge Sie sind eine verdammte Naturgewalt. Ich wäre Ihnen auf dem Feld gerne in jüngeren Tagen begegnet. Wirklich? Oh ja. Denn einer von uns wäre zerfetzt worden. Und der andere in den Bau gewandert. Halt. Absetzen. KOPF Bereit. Links um. Ich auf das, was sie sagen. Verstanden? Ja, Sir. Der Obergefreite gehört uns. Er ist Marinesoldat, bis er unter die Erde kommt und bleibt es auch dort, in aller Ewigkeit, verstanden? Ja, Sir. Ich lasse nicht zu, dass drei abgehalfterte Veteranen auf mein Korps pissen. Verstanden? Ja, Sir! Sie sind Marinesoldat. Ihre Mission ist, Ihren Bruder heimzuführen. Sie haben die Verantwortung! Also übernehmen Sie sie! Verstanden? Ja, Sir! Geben Sie über jeden Schritt Bericht. Sie schützen die Würde dieses toten Marinesoldaten. Und Sie sehen zu, dass er ehrenvoll in seiner Uniform beerdigt wird, nicht in einer zivilen Schwanzlutscher-, Scheiß-, Muschi-Schulabschlussrobe! Klar? Ja, Sir! Lassen Sie sich von Sal, dem Deppen, nicht überlisten. Er ist alt, aber gefährlich. Ehe das passiert, töten Sie ihn lieber. Sir? Das ist kein Befehl. Ja, Sir! Und nur weil dieser verkrüppelte Priester Sie an Ihren Vater erinnert trauen Sie ihm nicht. Ich kenne meinen Vater nicht. Obergefreiter, haben Sie ein persönliches Problem? Nein, Sir Ja, Sir! Dann los. Rechts um! Vorwärts, Marsch! Washington sagte, Sie haben gedient. Ja. Armee. Oh, wirklich? Ja. Haben Sie gesehen? Ja, ich war da zum ersten Mal. Golfkrieg. Richtig. Sie kamen zurück. Ja, und ich pisse kein Blut. Meine Babys sind alle okay. Hey, das ist gut. John Redman. Larry Shepherd. Machen Sie sich keine Sorgen. Ich passe auf Ihren Sohn auf. Danke. Wann immer Sie bereit sind. Okay. Rühren, Washington. Eine Frage. Wann bist du so alt geworden? Ich glaube, in den letzten Jahren. Wie bei dir. Ich? Nein, ich lehne es kategorisch ab. Mach nur. Das hält die Zeit nicht auf, noch bringt es sie zurück. Was hältst du von dem Landser Washington? Was ist mit ihm? Weiß nicht. Er sagt nicht viel. Er und seine Bagdadbeule, das ist krasse , oder? Was willst du über ihn wissen? Nichts. Klingt, als ob er dich schwer beschäftigt. Er beschäftigt mich nicht. Ich frage mich nur. Dann rede mit ihm, wenn er so mysteriös für dich ist. Alles ist für mich mysteriös. Außer dir. Bitte. Ich gehe zurück und rede mit ihm. Bestimmt mag er das. Er soll kommen und bei uns sitzen. Okay, ich lade ihn ein. Da sind wir. Das ist trostlos, Mann. Du bist willkommen. Zu was?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.