Radio Nunspeet 150.9 FM

Radio Nunspeet 150.9 FM hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Also wird’s ihr wieder besser gehen? Eine gutes Maß Schlaf kann nicht schaden. Ist es ansteckend? Oh, Matthew! Bring sie nach Hause zu ihrem Freund. Das hab‘ ich nicht gemeint. Ich fragte mich nur, ob das Gesundheitsamt sich das ansehen sollte. Keine Ahnung. Ich weiß es nicht. Ich wünschte, ich wüsste das. OK. Bring sie nach Hause, Matthew. Ah, Jack. Wie war die Buch-Party? Ist das Kibners neues Buch? Du konntest deine Gedichte nicht vortragen? Tut mir leid, Jack. Guten Abend. Bellicecs Bäder. Wir empfehlen ein -Minuten-Bad in vulkanischer Calistoga-Vulkanasche und danach ein paar Minuten im Whirlpool. He, können Sie mir mal raushelfen? Bellicec! Ich meine Sie da. Helfen Sie mal. Helfen Sie mir aus diesem Ding raus. Stan Jede Woche dasselbe. Warum sind Sie nicht kooperativer? Geben Sie mir das Handtuch. Sie werden sich irgendwann mal weh tun. Geben Sie mir ein anderes Handtuch. Na los. Nancy, stellen Sie diese Musik ab. Sie ist für die Pflanzen, Stan. Scheiß auf die Pflanzen. Ich hasse diese Musik. Sie ist gut für meine Pflanzen. Sie lieben sie. Pflanzen haben Gefühle, genau wie Menschen. Es ist faszinierend. Die Musik stimuliert das Wachstum der Pflanzen. Es gab dazu schon viele Experimente. Nancy. Machen Sie die Musik aus. Entspannen Sie sich. Sie können das hier sonst nicht genießen. Oh! Mr. Gianni, was machen Sie denn hier? Das muss man gelesen haben, Mrs. Bellicec. Welten im Zusammenstoß von Velikovsky. Ja. Ich hab’s viele Male gelesen. Haben Sie Der Sternenschöpfer von Olaf Stapledon gelesen? Das muss man auch gelesen haben. Es ist schon furchtbar spät, Mr. Gianni. Sie sind so gescheit. Oh, Mr. Gianni, Sie haben zu lange in diesem Schlamm gesessen. Man kann es übertreiben, wissen Sie. Und danke auch noch für die Pflanze, die Sie mir das letzte Mal gaben. Ich bring‘ dich rein. Das brauchst du nicht. Geoffrey? Das war nett von ihm. Geoffrey? Alles in Ordnung? Ich seh dich dann morgen früh. Danke, Matthew. Ich fühle mich jetzt schon besser. Ich denk‘ über das, was Kibner gesagt hat, nach. OK. Danke für deine Hilfe. Gute Nacht. Bis Morgen. Jack? Liebling, wo bist du? Ich will dich ja nicht stören, aber ich könnte was zu Essen vertragen. Ich hab‘ den ganzen Tag nichts gegessen. Oh Oh, Jack, du erstickst doch. Meine Nase Ah! Jack! Ah! Lass mich raus! Lass mich raus! Meine Nase blutet. Wer ist da? Wer ist da? Es ist Matthew. Komm rein. Was ist denn passiert? Hier hinten. Ich hab‘ dich als Freund gerufen. Oh, Jack Meldet man ansteckende Krankheiten oder Tote in seinem Geschäft? Zeig’s ihm. Ihr habt ’nen Toten gefunden? Nicht unbedingt. Ich dachte, es sei Jack. Ist er das? Ja, hier drunter. Was soll das denn für ein Witz sein? Das ist keiner. Was ist das? Was zum Teufel ist das?! Bleib ganz ruhig, Nancy. Ist das ansteckend? Hat das einer eurer Kunden gesehen? Nein. Das würde uns ruinieren. Ich ruf‘ die Polizei. Tu das nicht. Warum nicht? Nancy, nicht. Ich denke, Jack hat recht. Ziemlich gut entwickelt. Es hat das Gesicht eines Erwachsenen. Es ist ein Monster. Es hat überall Haare. Es ist nicht ausgereift. Nase, Lippen, Haare.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.