Sublime FM 90.4 FM

Sublime FM 90.4 FM hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Ich bin nicht euer Herrchen. Ich will euch beide nicht. Dich habe ich am Hals. Und wenn ihr beide bei drei nicht weg seid Ein Ball. Ein Ball? Willst du ihn? Ich will den Ball. Hol ihn dir. Ich bringe ihn zurück. Schnell, die Schokolade. Warum? Gib schon her. Vogel. Warten Sie, Mr. Fredricksen. Was soll das? Wir sind schon weit weg. Kevin wird mich vermissen. Ich glaube, das hat geklappt. Guten Tag. Danke, dass wir im Trockenen sitzen. Welcher kommt nach vorn? Ist das Schritt vier oder fünf? Fertig. Das ist für Sie. Zelte sind schwierig. Du bist doch ein super Wildnis-Experte mit GPM und allen Abzeichen. Ja, aber Darf ich Ihnen ein Geheimnis verraten? Gut, dann sag ich’s. Ich habe noch nie ein Zelt aufgebaut. Jetzt ist es raus. Du warst doch schon Zelten, oder? Noch nie im Freien. Warum hast du deinen Dad nicht gefragt, wie man ein Zelt aufbaut? Ich glaube, über so was will er nicht reden. Versuch’s mal. Vielleicht überrascht er dich ja. Er ist oft weg, ich sehe ihn fast nie. Er ist doch irgendwann da. Ich rufe ihn an, aber Phyllis sagt, ich störe ihn zu oft. Du nennst deine Mutter beim Vornamen? Phyllis ist nicht meine Mutter. Aber er hat versprochen, zur Feier zu kommen, um das Senioren-Helfer-Abzeichen anzustecken. Dann kann er mir das mit dem Zelt zeigen. Schlaf jetzt. Sonst wecken wir den wandelnden Flohzirkus. Dug sagt, er will Kevin gefangen nehmen. Wir müssen ihn beschützen. Darf Kevin mitkommen? Na gut, er darf mit. Versprechen Sie, ihn nicht allein zu lassen? Hand aufs Herz? Hand aufs Herz. Worauf habe ich mich da eingelassen? Morgen, mein Schatz. Wir müssen weiter. Der Vogel ist weg. Vielleicht merkt Russell nichts. Alle aufstehen. Wo ist Kevin? Er ist weg. Dug, such Kevin. Da. Da ist er. Da. Das ist mein Proviant, runter von meinem Dach. Runter von seinem Was macht er? Sie ruft ihre Babys. Ihre Babys. Kevin ist ein Mädchen? Ihr Nest ist in den zerklüfteten Felsen. Sie hat genug Futter für die Babys und muss zurück. Kevin will weg Aber Sie wollten sie beschützen. Ihre Babys brauchen sie. Wir müssen dafür sorgen, dass sie gut ankommt. Wir haben schon genug Zeit verloren. Das war ihre Lieblingsschokolade. Weil Sie sie weggeschickt haben, haben Sie jetzt mehr. Kevin? Wo ist der Vogel? Du hast gesagt, du hast ihn. Da ich das gesagt habe, verstehe ich, wie du das meinst. Wo ist er? Morgen, komm morgen wieder, dann habe ich den Vogel. Er ist weg. Warum überrascht mich das nicht? Wenigstens haben wir jetzt den kleinen Briefträger und den, der nach Pflaumen riecht. Der Herr wird höchst erfreut sein. Er wird ihnen viele Fragen stellen. Kommt. Wir gehen nicht mit. Wir gehen zum Wasserfall. Haut ab. Halt. Ihr seid damit hergekommen? In einem Haus? Ein fliegendes Haus? Das ist das Verrückteste, was ich je gesehen habe. Ihr wollt doch nichts von meinem Vogel, oder? Aber wenn ihr mal Zucker braucht, helfe ich gern. Das ist nur ein Missverständnis. Meine Hunde haben sich geirrt. Sind Sie Charles Muntz? Der Charles Muntz? Das Abenteuer wartet! Er ist es wirklich. Das ist Charles Muntz. Ach ja? Wer ist Charles Muntz? Er. Ich bin Carl Fredricksen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.