Weeff

Weeff hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Bloom, ich reiche lhnen die Hand. Schicken Sie mich nicht ins Geféngnis. Hilfe! Helfen Sie mir, helfen Sie mir. Ich tue es, ich tue es. Ich wusste, ich kann auf Sie zéhlen. Bitte? Nichts. Tun Sie es. Dollar. Das ist nioht viel. Vielleicht kann ich es verstecken. Das Finanzamt interessierl sich nicht fiir Flops. Guter Gedanke. Sie machen das schon. lch lege mich ein wenig hin. Lass mal sehen Wen“ wk fie zusammenzéhkzn, bekammen w“ _ __ Unglaublich. Einfach unglaublich. Unter den richtigen Umsténden bringt ein Flop mehr ein als ein Hit. M“ anem wdsichexen Hop kfmnke man ekfllermhgen machen. Ja? Ja, was? Reden Sie nurweiter. Was habe ich gesagt? Dass ein Produzent mehr Geld mit einem Flop verdienen kdnnte. Ja, das ist gut méglioh. Aber wie? Wie kiinnte man das bewerkstelligen? lm Rahmen krealiver Buchfilhrung. Nehmen wir einen Moment lang an, dass Sie ein unehrlicher Mann sind. Also bringen Sie mehr Geld auf, als Sie brauchen. Sie haben das selbst in geringerem Umfang getan. Was habe ich getan? Sie brachten $ zu viel auf. Und was hat es genUtzt? Sie haben zu wenig getan. Ein Betrilger hétte eine Million gesammelt. Aber Gas Smck haK nur Q DUB gekcskek. UM Me huge “ei es‘? Nur einen Abend lang. Na sehen Sie! Bei einer Million Dollar und einem $.-Flop gehérte der Rest lhnen. Und was, wenn es ein Hit wére? Geféngnis. Sie mflssten die Geldgeber auszahlen, doch es wUrde nicht alles draufgehen. Dam der Han fiunkflomerk, milssten w“ amen mmcheren Hop finder“.! Welcher Plan? Welcher Plan? Ihr Plan! Das war kein Plan. Das war eine buchhalterische Theorie. Bloom, die Welt dreht sich wegen solcher Gedanken! ‚Sehen Sie den“ mam, gmmcher, préchflger Noam‘!? : Wir finden das schlechteste Stuck. : lch bringe eine Million zusammen. : Sie bearbeiten die Bilcher. Falsche Geldgeber. Sie knnen das! : Wir eriiffnen und schlieBen wieder, bevor Sie „Schritt fflnf‘ sagen ktinnen. : Wir nehmen die Million und fliegen nach Rio Sie halten mich zu fest. Ich bin ein ehrlicher Mann! Das isl Schicksal, das ist Vorsehung! Kismet! Nichts kann das verhindern! lch frisierte die Bilcher. Damit ist mein kriminelles Leben beendet. Ich will dieses Geld. Ich bin auf die Schlilssel gefallen. Sie erbérmliche kleine Raupe. Mfichten Sie kein Schmetterling auf dem Flug zur Herrlichkeit sein? Sie werden auf mich springen. Sie werden auf mich springen. Wie Nero auf Poppaea. Auf wen? Poppaea. Seine ungetreue Ehefrau. Also sprang er auf ihr herum, bis sie wie ein Kéfer zertreten war. Bitte springen Sie nichl auf mich! lch werde nicht auf Sie springen! ReiBen Sie sich wohl zusammen? Fassen Sie mich nicht an! Ich werde lhnen nicht wehtun. Das ist ein hysterischerAnfalll lch kann nicht mehr aufhiiren. lch bin hysterisch und kann nicht aufhéren. Ich bin nass! lch bin nass! lch bin hysierisch und nass! Ich habe Schmerzen! Und ich bin nass! Und noch immer hysterisch! Nicht sohlagen! Das erhéhl meine Angst! Was soll ich tun? Sie machen mich hysterisch. Gehen Sie weg. Sie éngstigen mich. W soll ich hin? Setzen Sie sich dort hin. In Ordnung, in Ordnung. Ich sitze jelzt hier. lst es so besser? Das ist besser.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.