HALStad Centraal

HALStad Centraal 105.3 FM hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Gregory. Ok. Lass ihn quatschen. Danke. Sie haben da keine guten Karten. Ach ja, finden Sie? Hören Sie auf, sinnlos reinzubuttern. Steigen Sie einfach aus, und zwar so schnell es geht, Toby. Danke, Doktor. Sekunde bitte, unser Vertragsmanager wird gleich für Sie Zeit haben. Was soll das werden? Was denn? Regel Nr. : immer zuhören. Zuhören! Ich kann dir nicht helfen. Ich würde gern, aber ich kann nicht. Du weißt, dass du auf mich zählen kannst. Warum versuchen bloß immer alle, mich auszunutzen? Cheryl. Ich kann gut verstehen, dass Sie sich mal Luft machen müssen. Und ich kann das auch nachvollziehen. Sie verstehen mich, stimmt’s Doktor? Ja. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie groß die Enttäuschung ist, wenn man von seinen Freunden immer nur ausgenutzt wird. Sie wollen immer nur von mir nehmen. Ganz genau, Cheryl. Wenn Ihre Freunde sich nur noch für Ihr Geld interessieren, dann sind sie Schmarotzer. Das sind Schmarotzer. Julie ist mit den Kindern ausgezogen. Diesmal meint sie es ernst, glaube ich. So wie jedes Mal. Nein, ich sag’s dir, sie will das diesmal nicht ausdiskutieren. Sie lässt nicht mit sich reden. Wie wär’s mit Scheidung? Danke. Oder mal schick Essen. Alles ok? Ich hab niemanden zum Reden. Nein. Fühlst du dich denn nie einsam? Ich komme einfach kein Stück weiter. Wahrscheinlich sterbe ich am Ende einsam und allein. Keiner wird sich darum kümmern. Mit Freunden wie dir? Niemals. Du kriegst nicht einen Cent von mir. Verdammt. Das haben Sie nicht verdient, Cheryl. Wollen Sie sich damit abfinden? Hast du dich ausgesperrt? Nein, es macht mir einfach nur Spaß, auf Treppen rumzusitzen. Wann wird denn Suzanne wieder da sein? Keine Ahnung. Sie wollte mir ein bisschen Geld leihen. Ach ja? Tja, ich habe $. Ist das genug? Ist das alles, was du hast? Und noch $. in Travellerschecks. Entschuldige. Hallo? Ja, ist dran. Hallo. Heute noch? Ja. Geht klar. Danke, vielen Dank. Ich habe einen Job! Ich singe im Dean’s. Du meinst, im Dinos. Kennst du den Laden? Klar. Ist mein . Job als professionelle Sängerin. Na, das muss doch gefeiert werden. Also, wenn das kein Grund ist. Du hast recht. Das ist einer. Na, dann los! Ich wünsche Ihnen viel Glück. Danke. Disziplin ist angesagt. Wir wollen eine rauschende Party feiern. Also spielen wir nur so lange, bis wir unser Geld verdoppelt haben. Weißt du, wie man Poker spielt? Ich weiß: Gleiche schlagen Pärchen. Dann wird ja alles gut. Binion’s Horseshoe Casino in Downtown Las Vegas ist stolzer Ausrichter der World Series of Poker. Das Omaha Hi-Lo-Turnier beginnt in knapp Stunden. Die Blinds, bitte. Ok. Das ist Texas Hold’em. Jeder Spieler bekommt Karten, die sonst keiner zu sehen kriegt. Dann werden Karten offen auf den Tisch gelegt. Das sind Karten, die jeder verwenden kann. Wenn du glaubst, dass du die besten Karten hast, oder Karten, die du noch verbessern kannst, dann musst du setzen. Wenn nicht, steigst du aus. Raise. Call. Spieler in der Hand. Check. Check. Wenn, zum Beispiel, jemand einen König auf der Hand hat, dann hat er jetzt Pärchen. Könige und Vieren. Einmal Herz noch, dann hast du einen Flush. Gut aufgepasst. Aber der Trick ist, dass die anderen Spieler nicht mitkriegen dürfen, dass du eine starke Hand hast. Ok. Daher der Ausdruck: Pokerface. Spieler in der Hand. Ich checke. Checkt. . Erhöht um . Gehe mit. Geht mit mit. Check. Checkt. Checkt auch. Was machst du denn jetzt? Einsatz ist . Erhöhe. Erhöht um . Sie hat einen König und eine Dame auf der Hand, das wäre ein Ace High Straight. Ja? Passt. Ich gehe mit, ich hab eine und eine . Die Zehnen, die Vieren. Paar. Ein Straight. Ass High Straight gewinnt. Goldene Hand. Aus und vorbei. Woher hast du das gewusst? Ich hab’s an der Art erkannt, wie sie vor und nach dem Flop ihre Einsätze gemacht hat. Rechtzeitig auszusteigen, ist so wichtig, wie zu gewinnen. Manchmal sogar noch wichtiger. Könige. Das Königspärchen gewinnt. Das ist so witzig. Die Blinds, bitte. Hey, Huck! Wie läuft’s denn heute? Lester. Billie Offer. Freut mich. Ready Eddie hält um Riesen dagegen, dass ich’s nicht aushalte, einen Monat auf dem Klo vom Alladin zu wohnen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.