Radio ARelax Absolut

Radio ARelax Absolut, Radio ARelax Absolut hören, Webradio Radio ARelax Absolut Internetradio


Fügen sie ihre Website.

lange sind Sie verheiratet? Ähm, nächsten Monat sind es genau Jahre, hm? Wir sind nächsten Monat auch Jahre verheiratet. Wow. Sie sind ja wirklich ich. Sieht so aus. Wir erwarten ein Baby, und der Gag ist: Genau an unserem Hochzeitstag. Ich bin nicht schwanger, das sieht man hoffentlich. Leihmutterschaft. Wow, Glückwunsch. Haben Sie Kinder? Wenn Sie eine Leihmutter-Agentur brauchen, unsere ist fantastisch. Oh, danke, die Leihmutter ist nicht das Problem, wir wollen einfach nur keine Kinder. Sie wollen keine Kinder? Oh, wir lieben Kinder, aber für uns ist das nichts. Also, dann bleiben Sie beide also nur zu zweit? Äh, aber dafür erscheint ihr neues Buch nächsten Monat. Großartig. Großartig. Und worum geht es da? Um die Ehe. Tja radio Tja, also dann, feiern Sie noch schön. Und ich dachte, Samantha wäre meine Pressesprecherin. Sie sah aus, als hätte sie grade erfahren, dass der Weihnachtsmann nicht existiert. Darf ich um Ihre Aufmerksamkeit bitten. Mein Sohn und sein Gatte möchten alle Paare nun bitten, sie auf der Tanzfläche zu unterstützen. Oh, Liebster, das war sehr schön. Ah. Und Schluss. Wir werden jetzt ein Tänzchen wagen. Nach rechts weggeduckt. Ja, sehr gut. Schon fertig. Schon fertig. Schon fertig. Schon fertig. Tanz mit mir. Dürfte ich bitten, Mrs. Goldenblatt? Ich muss sogar darauf bestehen. Komm mit, Schatz. Komm, Süße. Wir gehen tanzen. Möchtest du tanzen? Nur wir ? Samantha, Sie sehen einfach umwerfend aus. Ja, in der Tat. Was haben Sie machen lassen? Nein, im Ernst. Ich hätte gern einen Namen. Gentlemen. Schon weg. Das sah vorhin richtig scharf aus. Lust auf noch einen Tanz? Ich könnte mir noch andere spaßige Dinge vorstellen, die ich mit Ihnen machen würde. Ich bin Nicky. Samantha. Freut mich sehr, Samantha. Womit verdienen Sie Ihr Geld, Nicky? Ich verlege Rohre. Das klingt vielversprechend. Ja. Ja! Ja! Ja! Ja! Ja! Ja! Ja! Ja. Ja. Ja. Ja. Ja. Ja. Rose, jetzt komm schon. Komm, Schlafenszeit. Rose. Rose, Rose, Rose. Bitte? Gut, sehr gut. Und das hier? Bitte? Jetzt schlaf endlich. Bitte. Oh, bitte, Rose, jetzt komm schon. Ja! Ja! Ja! Ja! Ja! Ja! Oh ja. Oh ja. Ich weiß nicht, was schlimmer ist. Samantha. Das Baby wird wenigstens irgendwann müde. Fügen wir weißes Rauschen hinzu. Direkt zu Ihnen nach Hause, Amnesty International, In jeder unserer Filialen, Die Holzprofis radio Wohin wollen Sie in den Urlaub fahren? Jackpot. Soll ich“s mal versuchen? Das gute alte Schwarz-Weiß-Rauschen. Es geschah in einer Nacht, Nie gesehen. Tja, Kleines, dann wird es ja allerhöchste Zeit. Komm mal hier reingekuschelt. Wie wollen Sie das machen? Ich hab da mein eigenes System, Oh, schockierend. In den ern war“s das. Warst du damals bei der Premiere? Hätte ich nicht ein wenig Anerkennung verdient? Sie ist hübsch. Kein Vergleich zu dir. Da waren Big und ich nun, irgendwo zwischen wildem und einem Baby, Hallo. Oh, hallo. Cheers. Danke. Möchten Sie dann bestellen? Ähm, wir warten noch auf unsere Freu. Ok. Danke. Gern geschehen. Wow, eine Menge Gesundheit. Wie viele sind das denn? . Ich mache gerade die „Eine Vitaminpille pro Tag“- Diät. Frauen in unserem Alter sollten nichts gegen Vitamine sagen. Und Frauen, die nicht in unserem Alter sind, sollten nicht so was sagen wie „Frauen in unserem Alter“. Aha. Ja, eines Tages werdet ihr mir danken. Denn ich werde euch durch das Menopausen-Labyrinth führen. Mit meinen Vitaminen, meinen Melatonin-Schlafbrillen, meiner bioidentischen Östrogen-Creme, Progesteron-Creme, mit einem winzigen Hauch Testosteron radio Sie ist die Hormon-Flüsterin. Ganz genau. Ich habe meinen Körper ausgetrickst. Er denkt jetzt, er sei jünger. Und ich trickse meinen aus, damit er denkt, er sei dünner. Miederhose. Ich kann euch sagen: Keine Hitzewallungen, keine Stimmungsschwankungen, und stellt euch vor, mein ualtrieb ist auch wieder das, was er mal war. Oh, wirklich? War nicht rauszuhören. Woher kriegst du deine Informationen? Von Suzanne Somers und einigen ihrer Ärztekollegen. Die reine Offenbarung. Ich besorge euch auch eins. Du nimmst medizinische Ratschläge an von der Erfinderin des Schenkelmasters? Und ob. Hast du meine Oberschenkel gesehen? Ok, macht euch ruhig lustig, aber es wirkt. Wenn ihr alle seid, Ladys, bin ich wieder . Schön an Mamis Hand bleiben. Oh. Da ist sie ja. Oh, ich habe gedacht, wir sind mal nur unter uns. Keine Angst, die Nanny kommt gleich. Harry ist bloß noch nicht vom Golfen mit den anderen Jungs wieder zurück. Oh, hierher. Gib mir mal diese hübsche, kleine Morgen-Rose. Nein. Nein. Oh, oh. Schon gut. Sie hat grade das Wort „Nein“ gelernt. Das hat sie gut gemacht. Wir hoffen, dass Samantha es irgendwann auch noch lernt. Das furchtbare Zweite. Sie ist nicht furchtbar. Nein. Natürlich ist sie nicht furchtbar. Das furchtbare Zweite ist furchtbar. Ja, genau. Sie ist in der „Ich will nur zu Mami“- Phase. Und zu mir und Erin. Natürlich. Nur zu dir, mir und Erin. Wer ist Erin? Lhre Nanny. Wie kannst du das alles auf einmal schlucken? Kennen wir uns? Erin! Morgen, Ladys. Morgen. Es soll eine himmlische Hochzeit gewesen sein, hab ich gehört. Ja, das war sie. Oh, und Sie müssen die berühmte Samantha sein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.