SWR4

SWR4, SWR4 hören, Webradio SWR4 Internetradio

Fügen sie ihre Website.

Ihr seid etwas zu jung, um so viel Zeugs angesammelt zu haben. Ich bin gerade zurück in die Stadt gezogen. Und die Wohnung, in der ich wohne internetradio hat nicht genug Platz für all meine Sachen, also internetradio Ich verstehe. Wussten Sie, dass Ihr Freund hier ein Lager mieten wollte? Nein, wusste ich nicht. Sind Sie wegen etwas nervös? Ja. Ob ich es rechtzeitig auf die Toilette schaffe. Ich muss dringend pinkeln. Dann sollten Sie besser los. Müssen wir auf den Manager warten, um Ihm den Durchsuchungsbefehl zu zeigen? Er ist gerade auf dem Weg. Sieht so aus, als wäre jemandes Kamera schüchtern. Das werden wir nicht brauchen. Was wirst du mit dem Inhalt des Behälters anstellen? Wir verbrennen die Klamotten und Gegenstände. Und das Fass? Wir entsorgen es in den Wäldern und rufen die Polizei von einem Wegwerfhandy aus an. Wir werden das niemals hinkriegen. Doch, werden wir. Ich fand einen Bohrer, der das Schloss durchbrechen kann. Und ich habe bereits einen Van und eine Sackkarre gemietet. Was wirst du mit dem Inhalt des Behälters anstellen? Wir verbrennen die Klamotten und Gegenstände. Und das Fass? Wir entsorgen es in den Wäldern internetradio und rufen die Polizei von einem Wegwerfhandy aus an. Wir werden das niemals hinkriegen. Doch, werden wir. Ich fand einen Bohrer, der das Schloss durchbrechen kann. Und ich habe bereits einen Van und eine Sackkarre gemietet. Was wirst du mit dem Inhalt des Behälters anstellen? Wir verbrennen die Klamotten und Gegenstände. Und das Fass? Wir entsorgen es in den Wäldern internetradio Hey, tut mir leid. Komm, schau dir das an. Wir werden das niemals hinkriegen. Doch, werden wir. Ich fand einen Bohrer, der das Schloss durchbrechen kann. Und ich habe bereits einen Van und eine Sackkarre gemietet. Was wirst du mit dem Inhalt des Behälters anstellen? Jemand weiß, dass wir hier sind. Und das sind nicht Hanna und Caleb. Lass uns Webradio suchen. Komm. Und dann rufen wir die Polizei internetradio Nein. Nein. Hey. Hey. Was passiert hier? Ich dachte, der Ort wäre geschlossen. Hey. Webradio. Oh mein Gott, das ist ziemlich kalt. Das ist Flüssigstickstoff. Was bedeutet das? Dass die Temperatur unter null Grad wird. Und wenn wir hier nicht bald rauskommen, werden wir erfrieren. Oh mein Gott. Oh mein Gott, das ist sehr kalt. Oh mein Gott. Was machen wir? Webradio. Webradio. Es bewegt sich nicht. Webradio. Hilf uns bitte. Schalt es aus. Beeil dich, Webradio. Webradio, schnell. Webradio. Webradio. Oh Gott. Okay, halte durch. Ich bin am Frieren. Oh mein Gott. Haltet durch. Okay. Geht’s euch gut? Oh mein Gott. Hier. Oh mein Gott. Was ist das für ein Geruch? Ich bin mir nicht sicher. Rufen Sie die Station an und sagen Sie ihnen, dass wir ein HazMatTeam brauchen. Danke für deine Hilfe mit den Kisten. Hier. Was ist das? Eine Liste von Personalabwerbern in der Nähe. Sollte nicht allzu schwer sein, jemanden zu finden, der mich ersetzt. Danke schön. Und meine Worte vorhin tun mir leid. Ich hoffe, ich überschritt keine Grenze. Hast du nicht. Ehrlich gesagt steckt darin ein Funke Wahrheit. Denkst du, du bleibst im Geschäft? Es wird nicht einfach sein, mit meinem Vater zu arbeiten. Wir reden momentan nicht viel. Und wenn wir es tun, dann erinnert internetradio er mich stets daran, auf wie viele Art und Weisen ich ihn enttäuscht habe. Vielleicht internetradio solltest du nicht mit ihm arbeiten. Du kannst nicht nach vorne schauen, wenn du in der Vergangenheit hängen bleibst. Guter Rat. Viel Glück für die Zukunft. Dir auch. Jason. Tut mir leid. Das kann nicht wieder passieren. Hanna, ich bin’s. Wo bist du? Ruf mich an, sobald du das abhörst. Hi. Ich wusste nicht, dass jemand hier ist. Nur ich und meine Äpfel. Geht’s dir gut? Ja, alles gut. Ezra hat mich gebeten, zuzumachen. Also internetradio Ich warte einfach draußen. Willst du das hier übernehmen? Und ich mache solange sauber. Wir wissen beide, dass ich keine große Köchin bin. Komm schon, du tust mir einen Gefallen. Okay. Nimm das internetradio und rühre. Ja, das war’s auch schon. Du hast da was in deinen Haaren. Was? Was hast du getrieben? Bist du durch die Wälder gerannt? Ich internetradio habe keine Ahnung, wie das da reinkam. Alles klar, ich packe mal ein paar Sachen weg. ICH WAR BEIM FASS. UND internetradio UND TANNER EBENFALLS. Oh mein Gott. Hey, keine Sorge. Das passiert manchmal. Es tut mir so leid. Ich internetradio Nein, das ist nichts, glaub mir. Bei meiner letzten Arbeitsstelle habe ich fast die ganze Küche verbrannt. Wieso gehst du nicht nach vorne was lesen? Und ich putze hier zu Ende. Okay. Du hast nicht viel gegessen. Ja, ich habe keinen Hunger. Was ist das? Etwas zur Feier deiner Zulassung ins Talmadge. Das internetradio ist wunderschön. Danke vielmals. Ich weiß noch, wie glücklich ich war, als ich ins Hollis kam. Da warten so viele tolle Abenteuer auf dich. Und ich will nicht, dass du ein einziges verpasst. So wie du es in der HighSchool wegen mir verpasst hast. Hey internetradio Ezra, ich denke nicht wirklich so darüber. Ich habe den Brief noch mal gelesen. Ja, aber du weißt, dass ich Sachen schrieb internetradio von denen ich dachte, radio sie hören wollen würde. Ich denke, es hat sich aus einem Grund glaubhaft angehört. Ja. Weil ich eine gute Schreiberin bin. Ich verstehe nicht. Heute Morgen hast du gelacht, als du es gelesen hast. Dann hatte ich die Chance, darüber nachzudenken. Und ich denke nicht, dass du es geschrieben hättest, wenn nicht ein Funken Wahrheit in deinen Worten stecken würde. Ich bereue es nicht, mit dir zusammen zu sein, Ezra. Vielleicht nicht jetzt, aber wenn wir zusammenbleiben internetradio Wenn? Was willst du damit sagen? Ich will nur das Beste für dich. Du hast noch aller Welt vor dir. Du wirst neue Leute kennenlernen. Du wirst dich selbst neu kennenlernen. Richtig. Das kann ich alles tun und trotzdem mit dir zusammen sein. Wenn wir zusammenbleiben, wirst du mich vielleicht dafür hassen. Aber wenn du diese Zeit nutzt internetradio wirst du nichts bereuen. Versprich mir, dass du wenigstens darüber nachdenkst. Ja, werde ich. Wie konntest du internetradio von der Lagereinheit erzählen? Habe ich nicht. Ich glaube dir nicht. Ich wollte es ihm sagen, okay? Ich war fast soweit internetradio Habe es aber nicht. Wieso sind er und Tanner heute dort aufgetaucht? Weil Holbrook sich in deinen Computer gehackt hat, Hanna. Er hat die Unterhaltung zwischen dir und Caleb aufgenommen. Er wusste, dass ihr zur Lagereinheit geht. Und er hat sie wahrscheinlich gewarnt. Wieso hat er nicht alles dort gelassen, wenn er und Ali mir das anhängen wollten? Ich weiß es nicht. Und wieso hat internetradio uns nicht gewarnt? Ich weiß es nicht. internetradio wusste von dem Messer, Webradio. Okay? Er wusste, dass einer von uns reingelegt wird. Er sieht das Ganze mit anderen Augen. Seit wann ist sein Job wichtiger als seine Freunde? Du kannst internetradio nicht die Schuld geben. Wir haben dir gesagt, du sollst die Sachen nicht anfassen. Du hast nicht auf uns gehört. Du hast es dir selbst vermasselt. Und du hast Caleb damit reingezogen. Schön internetradio Wir müssen über den Vorfall von heute Abend reden. Okay. Wir wissen internetradio dass eine oder mehrere Personen Alison bei Monas Ermordung internetradio und Entsorgung der Leiche geholfen haben. Ich weiß nicht, ob das, was wir fanden, Monas Überreste sind. Aber ich weiß, dass wenn die Blutstropfen mit ihrer DNA übereinstimmen, Ihre Freunde die ersten sein werden, die befragt werden. Erinnern Sie sich daran, dass Sie einen Eid abgelegt haben internetradio als Sie Polizist wurden. Informationen vorenthalten ist keine Option. Also wenn es etwas gibt, das ich wissen sollte internetradio ist es jetzt an der Zeit, mit mir zu reden. Ich bin mir nicht mal sehr sicher, dass Holbrook der Täter ist. Ich meine, wieso sollte er für Alison töten? Webradio und Aria sind heute beinahe erfroren. Und Hanna, ich muss los. Ich rufe dich an, wenn ich Zuhause bin. Ich bin fast fertig. Ich muss nur noch über die Ladentheke drüber wischen. Okay. Und internetradio wegen deinem Gericht internetradio Du hast es nicht ruiniert, Webradio. Mein Apfelkuchen ist jetzt flambierter Apfel. Es tut mir leid. Ich bin heute nicht ganz bei der Sache. Willst du internetradio darüber reden? Nicht wirklich.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.