538 Radio

538 Radio hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Fügen Sie zu Ihrer Website.

NIKKI Ich bin hier. Geht es den Mädchen gut? ADAM Sie schlafen Wir müssen aufhören, vor ihnen zu streiten ADAM Ja. Ich weiß Ich kann nicht so schön singen wie du. Nicht ohne Whiskey. Ich sage nicht Stimmt. Meine Stimme kommt aus der Flasche. Das ist wirklich so. Raue Stimme. Vieles kommt aus der Flasche. Das stimmt. Aber ich bin auch nicht allzu sehr gefühlsbetont. Tut mir leid. Ich wollte euch sagen, dass ich He, ihr! Meine Güte! Wie läuft’s? Ich bin Helen. Sehr erfreut. Ich bin Nikki. Ich bin die Schwester. Ich weiß, wer du bist. Ich bin Josh. Ich bin Vivien. Ja, Vivien, Kárin. Ich kenne euch. Jeder kennt euch. Schön, dich kennenzulernen. Also, ich wollte nur schnell sagen, dass ich meinem Chef gegenüber log, mir die Eierstöcke entfernen zu lassen, damit ich das hier nicht verpasse. So sehr mag ich euch, meine Lieblinge. Prost! Kinder wegen einer Lüge! Mein Gott! Was passiert, wenn dein Chef dahinterkommt? Es wird nicht alles entfernt. Gott! Seid friedlich. Er hat es nicht gewusst. Seid friedlich zu Jungs. Wolltest du noch was sagen? Nein, das war’s. Na, wie schön. Ich wollte nämlich auch noch etwas sagen. Etwas sagen? Ein paar Sachen. mehr Wein? Ich denke Technisch gesehen Nimm nur. Technisch gesehen bin ich wohl der Trauzeuge oder so. Der einzige. Der einzige Mann hier. Wir könnten auch vom „einzigen Trauzeugen“ sprechen. Andi, wie ihr sicher wisst, war eigentlich schon immer mein bester Freund. Wir haben gegenseitig gute wie schlimme Seiten erlebt. Bei mir ging es mal auf, mal ab und bei dir meist auf. Es ging nur selten ab. Die einzigen Tiefen gab es aus meiner Sicht, wenn ihr euch getrennt habt und du traurig warst So schlecht, wie es ihr da ging, habe ich sie sonst nie erlebt. Da ging es ihr so schlecht wie nie zuvor. So bedrückt habe ich sie noch nie erlebt. Aber es war nicht Hey, komm schon. Bin gleich so weit. Was willst du eigentlich? Du kamst erst eben. Entschuldigt. Bei solchen Anlässen spricht man nicht von Trennungen. Ich komme zur Sache. Ach ja? Ja. Komm zur Sache. Ja, es ist also ganz klar, dass ihr zusammengehört und ein perfektes Paar seid. Ja! Erheben wir alle die Gläser und sagen Du lieber Himmel. Seit meiner Kindheit will er schon Chinesisch lernen und kann es immer noch nicht, aber ich liebe dich trotzdem. „Gong xi“ heißt „gratuliere“. Ich habe keine Ahnung, was du sonst sagen wolltest. Gong xi? Ja, gong xi. Gong xi. Hallo zusammen. Tut mir leid, dass ich mich so hereinschlich. Entschuldigt die Verspätung. Ist schon gut. Ich wollte nur sagen, auch wenn ich älter bin war Lu immer meine große Schwester. Sie hat sich immer gut um mich gekümmert. Heute habe ich etwas mitgebracht, um euch allen etwas Gutes zu tun. Ich will es euch jetzt geben. Ich mag Geschenke. Was ist da drin? Mein Gott. Ist das Ecstasy? Mein Gott. Oh nein! Ach du . Ich hoffe, ihr macht mit, denn ich könnte jetzt vier davon vertragen. Alle sehen rüber. Das wird super, Lu. Du nimmst sie jetzt? Ja, prima. Sollen wir noch warten? Nein. Ich habe nur nicht erwartet, dass alle so Ich komme klar. Ich gebe dir eine. Ich bin dabei.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.