Lokale Omroep Zeewolde

Lokale Omroep Zeewolde hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Und ich würde zwei hungrige Nigga kennen? So wie ich. Mit Kuchen. Wie der, den wir haben. Ich würde wollen, dass sie ihn genießen. Ich würde sagen, das Leben ist kurz. Genießt den Kuchen auf mein Wohl. Ja, Nigga Du hast recht. Was tun wir also? Mampf, mampf. Moses, der Kuchen ist weg. Hör auf. Nein, Kumpel, verdammt. Kitch, du meinst, der Kuchen war nur eingebildet? Nein, er war echt. Wo ist er? Tja. Wo hast du ihn hingelegt? Hier, Nigga. Wo ist er dann? Ich weiß nicht, Nigga! Vielleicht war es ein Traum. Der amerikanische Traum. Wohl eher ein Albtraum. Wohl eher ein Albtraum. Ja, Moses, Mann. Wir verschwinden trotzdem von hier, oder? Schöpfen unser Potenzial aus. Holen uns Milch und Honig. Nigga, ich glaube langsam, ich vertrage keine Laktose. Und der Honig? Der hat einen hohen glykämischen Index. Nigga. Was? Stimmt doch. Komm, wo bleibt deine Courage? Du bist Moses, Mann. Moses. Das ist nur ein Name, Nigga. Das bedeutet gar nichts. Für mich schon. Nigga! Siehst du nicht, dass wir es hier und jetzt tun können? Von hier verschwinden. Über den Jordan gehen. So wie du gesagt hast. So wie die Frau des Pastors sagte. „Ich fragte, Moses Genau. ich erkläre vor dem Herrn, du bist der beste Schüler der Sonntagsschule. Wirst du deinem Namen alle Ehre machen? Wirst du diese Jungen aus den Straßen der Gewalt und des Hasses führen? Führe sie ins Gelobte Land.“ Bist du fertig? Du warst immer ihr Liebling. Und der des Pastors. Und es klang alles so echt, wenn sie dir das sagten. Ja, aber jetzt ist sie tot. Nigga, nicht doch. Der Pastor. Seine Frau. Mein Bruder. Der tote Nigga. Der Nigga, den sie heute töten. Kitch. Was? Wie viele getötete Nigga kennen wir? Nigga. Ich frage, wie viele, Nigga? Dein Bruder. Dein Bruder North kannte den Scheiß hier. Konnte uns aber nicht helfen. Du holst weit aus. Wir könnten es versuchen. Ich habe es versucht! Versuch es noch ein Mal, Moses! Komm, Mann. Bitte? Bitte. Na gut. Nigga? Verdammt. North. Ed, neulich Nacht. Darnell. Fat Jay. Der Kumpel von Jay. Dumb Terry. Walleye Terry. Der Cousin von Walleye Terry. Mike mit dem kaputten Knie. Big Mike. Junior. Nick. J-Von. Sein Bruder. Ich kann mir seinen Namen nie merken. C-Money. Julio. Andre. Welcher Andre? Beide, Kumpel. Tylique. Ok, ich Nein, Mann, ich bin noch nicht fertig. Justin. Der lange Lulatsch mit dem Ausschlag am Ellbogen. Dayshon. Dayquan. Der Nigga Martin. Kev. . Der andere Kev. Und es sind noch viele mehr. Verdammt, Kumpel. Ich weiß es. Ist gut, Nigga. Noch ein Versuch. Über den Jordan gehen. Über den Jordan gehen. Hinübergehen. Hinübergehen! Hier ist doch alles ! Ja, Kumpel. Ich weiß. Frau Pastor. Frau Pastor! Wie sollen wir je aus diesem Viertel herauskommen, über den Jordan gehen, wenn sie uns mit Füßen treten? Außerdem haben wir Ihren Kartoffelsalat nie gemocht. He, Moses. Was, Nigga? Verdammt. Ich irgendwie schon. Nein, Kumpel. Ohne Senf, verstehst du? Kein Senf! Ja. Du hast recht. He, Kitch. Was, Nigga? Verdammt. Mal angenommen, die Bullen kehren zurück. Immer wieder, und du und ich kommen hier nicht weg. Was würdest du machen? Nigga.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.