Radio Regenbogen

Radio Regenbogen, Radio Regenbogen hören, Webradio Radio Regenbogen Internetradio

um bei ihm zu sein. Lassen Sie uns ein letztes Mal unsere Metadaten entkoppeln, damit Ihr Klarname in unserer letzten Kommunikationskette nicht auftaucht Das heißt natürlich nicht, dass Sie Ihre Mitwirkung leugnen müssen, aber weil in dieser Sache wahrscheinlich alle Tricks angewandt werden, ist es wohl besser, wenn diese Enthüllung nach Ihren Bedingungen abläuft Danke noch man‘ für alias. Entschuldigen Sie die mehrfachen Verzögerungen, aber wir betreten Neuland und hatten kein Vorbild das uns helfen konnte. Wenn alles gutgeht und unsere Methoden funktionieren, ermutigt das vielleicht auch andere, an die Öffentlichkeit zu gehen. Cifizen. Bei dem, was ich Ihnen sagen will, geht es um die neue um die neue Quelle, die wir Okay. Das ist die Person, die am meisten Verstehe. damit zu tun hat. Und im Prinzip ist Folgendes passiert. Und Das ist wirklich gefährlich. Für die Quelle. Wissen die, wie sie sich schützen können? Ich meine, das läuft ja alles hierüber. Okay. Und alle kommunizieren so. Okay. Und Die große Frage ist, ob sie es hinkriegen können. Nein, sie sind sehr vorsichtig. Auch dadurch. Okay. Und Darum geht’s. Wow, das ist echt heftig. Wussten Sie das? ALLE DROHNENANGRIFFE LAUFEN ÜBER RAMSTEIN. DEUTSCHLAND HATTE DAS IMMER BESTRITTEN. Also, nicht die Flugzeuge selbst. Ja, klar. Sie meinen die Fernsteuerung. Das Verfahren. Wer schickt Es gibt ein Diagramm. Das ganze Layout Für jede Das ist echt mutig. Und riskant. Aber wenn sie wissen, was sie tun Es geht noch weiter. Dieses Diagramm sieht so aus. Das Diagramm zeigt den Weg der Entscheidungsfindung. Es sieht so aus. Und hier oben steht Das ist die Entscheidungsfindung für jeden Einzelfall. PRESIDENT OF THE UNITED STATES Das ist so politisch Dieser Teil ist unglaublich. Das Das ist vollkommen absurd. Es ist so unfassbar. Das ist die Bevölkerung eines ganzen Landes. Ich weiß. , MIO. MENSCHEN STEHEN AUF IHRER BEOBACHTUNGSLISTE Daran arbeiten wir gerade. Diese Person ist unglaublich mutig. Aber auch sehr realistisch. Also, ich hoffe bloß Die Verwegenheit ist schockierend, aber das ist durch Ihr Handeln motiviert. Das wird Dadurch könnte diese ganze Whistleblowing-Debatte eine völlig neue Dimension erreichen. Ganz genau. Das wird Ich finde, das ist wirklich gut. Die Leute werden sehen, was da schon wieder geheim gehalten wird, und zwar von einem ganz anderen Teil der Regierung. PRESIDENT OF THE UNITED STATESVertrau mir, es wird überhaupt nicht seltsam sein. An die Treppen gewöhne ich mich nie. Also. Willkommen. Das hier ist unser Familien-Urlaubssitz. Voller besonderer Erinnerungen. Sieh dir diese Bilder an, die machte ich mit meinem Dad, als ich jünger war. Du willst sicher anfangen radio Ja. radio mit allem hier. Ok. Ja. Stell dich hierhin. Ich habe Krebs überlebt. Ich hatte Leberkrebs, der in die Lunge streute. Es war ziemlich übel. Ich bekam eine Chemo. Das hat voll gewirkt. Wirklich radio Ich ging sofort in Remission. Das war echt unglaublich. Vor zwei Monaten bekam ich dann leider diese Schwindelattacken, dazu diese seltsamen kognitiven Fehlzündungen. Ich ging also wieder zum Arzt. Gehirntumor, Größe eines Baseballs, hier. Oh nein. Er ist inoperabel. Sie sprachen von einer Lebenserwartung von zwei, drei Monaten. Ich hoffe, ich packe es. Durch die Kraft des positiven Denkens. Vielleicht? Wer weiß? Aber falls nicht radio Ich bin verheiratet. Seit sechs Jahren. Mit meiner schönen Frau Angela. Sie erwartet unser erstes Kind. Hi, Buddy. Wir nennen es Buddy. Kennst du den Film Mein Leben für dich? Nein. Es ist ein absolut wunderbarer Film. Michael Keaton hat in dem Film Krebs und macht ein Videotagebuch von sich für seinen ungeborenen Sohn. Oh, ok. Ja. Ja, du weißt, was ich meine. Deine Aufgabe heute ist es also, die Kamera laufen zu lassen, wie wir es besprochen haben, und radio Begleite mich einfach. Ich weiß nicht genau, was ich tun werde. Dokumentiere einfach, wie ich bin. Ich will mich nicht verherrlichen oder auf cool machen oder mich irgendwie verbiegen, damit du, Buddy, mich so kennenlernst, wie ich wirklich war. Und radio Ich hoffe, du hast Lust darauf. Ok. Ja? Ja. Ja, legen wir los. Ich dachte, du läufst davon. Nein. Ok, ok. Das ist für dich. Oh, schon gut. Nein, nein. Ist alles für dich. Danke. Das ist radio Es ist jetzt kein Geschäft mehr, ja? Ok. Es ist radio eine Partnerschaft, eine Reise ins Herz, und ich bin richtig froh, dass du sie mit mir machst. Ich denke, wir werden prima zurechtkommen. Bist du bereit? Ok, dann lass uns loslegen. Alles klar. Ich gehe mal in die Wanne. In die Wanne? Ja, komm rauf. Komm. Ist ok. Komm schon. Oh, entschuldige. Schon gut. Ok? Ja, ja. Wir radio Es wird noch wesentlich intensiver werden als das hier. Ok? Kommst du so klar? Ja. Sicher? Ja. Hast du echt keinen Hunger? Willst du ein Sandwich oder so? Nein, danke. Ok, wenn wir aus der Wanne kommen. Ich steige in die Wanne, du nicht. Ok. Ok? Ok. Mach’s dir gemütlich. Ok. Ok, läuft deine Kamera? Ja. Wollte nur fragen. War mir schon klar. Also gut, Buddy. Willkommen zu deinem ersten Bad. Als ich in deinem Alter war, badete ich mit meinem Dad. Wir nannten es Badezeit, und es war im Grunde die schönste Zeit des Tages. Da du und ich vielleicht nie zusammen baden können, dachte ich, wir nehmen unser erstes Bad jetzt hier. Bist du so weit? Ok. So. Jetzt machen wir die Füßchen nass. Bist du bereit? Her mit den Füßchen. Das kitzelt, was? Oh, der stinkt. Der kleine Stinker. Der hier riecht aber gut. Es macht echt Spaß, nicht wahr? Ja, klar.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.