BB Radio 107.5 Fm

BB Radio 107.5 Fm, BB Radio 107.5 Fm hören, Webradio BB Radio 107.5 Fm Internetradio

ihm sprechen? Auf ihn ist doch geschossen worden. Lass uns lieber weiterputzen. Geh ran. Hallo? Hall radio ? Wer war dran? Muss sich verwählt haben. Es hat niemand geantwortet. Hallo. Das war die Türklingel, du Dummkopf. Entschuldige, Stanley. Schon gut, Ollie. Ich wusste, dass ich nicht so dumm sein kann. Ich geh ran. Hallo? Das ist die Türklingel, du Dummkopf. Oh, danke. Was soll das heißen, Dummkopf? Das ist das Telefon, ihr Dummköpfe. Danke sehr. Haben Sie meinen Brief wegen der noch ausstehenden Miete bekommen? Nun, nicht, dass ich wüsste, Sir. Doch, vorgestern. Aha. Also doch. Und ihr lasst Stunden verstreichen radio ohne die Angelegenheit in Ordnung zu bringen? Es ist so radio Ich möchte keine Ausreden mehr hören. Wenn ich die Miete nicht bis heute Uhr habe, heißt es auf Wiedersehen radio arrivederci und goodbye. Und unsere Tanzschüler? Die werden’s überleben, denke ich. Sie haben kein Herz, Mr. Featherstone. Ich will nur meine Miete, das ist alles. Uhr. Heute. Mittag. Was hat er gesagt? Uhr. Heute. Mit radio Du hast es doch selbst gehört! Wieso hast du ihm gesagt, dass ich den Brief bekommen habe? Hast du doch auch. Das weiß ich. Warum hast du nicht bezahlt? Weil ich das Geld nicht habe. Was soll das heißen? Wir haben doch $ auf der Bank. Das ist unsere eiserne Reserve und an die gehe ich nicht ran, basta. Na schön, ganz wie du meinst. Dann fliegen wir eben raus. Mir doch egal. Aber meine Pelikan-Stunde heute hätte sicher etwas eingebracht. Aber wenn du meinst, bitte sehr, machen wir dicht. Mir egal, wenn ich wieder hungern muss. Ich komme schon zurecht. Du kannst ein Ei nicht in zwei Körben aufbewahren. Es sei denn, du zerbrichst es. Aber wer wäre schon so blöd? Weißt du, ich kannte da mal jemanden. Der hatte sein Geld auf der Bank und wollte es nicht abheben. Und weißt du was? Er verlor seine Arbeit. Und trotzdem hat er es nicht angerührt. Dann litt er Hunger. Das hat ihn umgebracht. Und dann ist er gestorben, und danach radio hat ein Freund von ihm das ganze Geld geerbt. Er hat es sich auszahlen lassen radio und lebte glücklich und zufrieden bis an sein Ende. Jawohl. Na schön. Ich hole das Geld von der Bank. Komm mit. Jetzt geben wir dem Mann seine Miete radio und gleichzeitig geige ich ihm die Meinung. Ja, dann geig ihm bitte deine Meinung für mich mit. Hier entlang zur größten Auktion des Jahres. Treten Sie näher. Bei uns bekommen Sie ein schönes Geschenk. Ganz umsonst. Ja, Ma’am. Ganz umsonst. Geschenkt, Freunde. Sie meinen ganz umsonst? Ja, Sir. Geschenkt. Nur bei uns. Treten Sie näher, meine Herren. zum Zweiten. zum Dritten. Verkauft für $. Guten Morgen, die Herren. Nehmen Sie Platz. Danke sehr. Also dann radio Ja, Euer Ehren? Meine Damen und Herren radio kommen wir nun zu einem der besten Stücke unserer Sammlung radio dieser Standuhr aus dem . Jahrhundert. Höre ich $ ? Ja, $ . $ sind geboten. $ . Meine Herrschaften, soll das heißen, dass sie mir nur $ bieten radio für dieses seltene Stück? Für diese wunderbare Uhr? . Höre ich noch mehr? . . . . . . . . . Meine Herrschaften, ist das Ihr letztes Gebot, ? Lassen Sie mich ihnen etwas über die Geschichte dieser Uhr erzählen. Ach, du liebe Zeit. Du liebe Zeit. Stimmt etwas nicht, Ma’am? Ach radio ich muss diese Uhr haben radio und ich merke gerade, dass ich mein Geld zu Hause habe liegen lassen. Na, so ein Pech. Würden Sie die Uhr für mich ersteigern? Egal zu welchem Preis. Es soll Ihr Schaden nicht sein. Ich überlasse Ihnen mein Geschenk. Helfen wir der Dame doch. Es soll unser Schaden nicht sein. Wir bezahlen die Miete und haben noch Geld übrig. Und mit unseren beiden Geschenken stehen wir dreifach gut da. Ich bin gern bereit, die Uhr für Sie zu ersteigern. Oh, danke. Vielen Dank. Ich bin gleich wieder da. Lassen Sie sich Zeit. Die Geschichte dieser Uhr reicht mehr als Jahre zurück. . . . . . . . . . . , die Dame bietet . . . . . . . . . sind geboten. . . . . . . . . . . . Verkauft für $ an den aufgekratzten Herren dort. . Warum hast du den Preis so hoch getrieben? Und nun, als Anerkennung für Ihren tadellosen Geschmack radio präsentieren wir Ihnen unser heutiges Geschenk des Tages radio diese Glückskatze. Geschenkt. Sollen wir das gute Stück liefern? Wir warten noch auf die Dame. Würden Sie sich dann bitte zum Kassierer begeben? Hier ist Ihre Quittung. Das macht $. Unser nächster Aufruf, meine Damen und Herren radio gilt diesem Chippendale-Sessel aus England. Höre ich bereits ein Gebot? Ja, $ . $ sind geboten. . Höre ich noch mehr, meine Herrschaften radio für dieses wunderbare Sitzmöbel als $ ? . . . sind geboten radio Saug das hier gleicht mit auf. In Ordnung. Herein. Guten Morgen, Jungs. Hallo, Trudy. Hallo, Trudy. Ich muss etwas Wichtiges mit euch besprechen. In Ordnung. Setz dich. Danke. Nicht du. Nimm Platz, Trudy. Danke dir, Oliver. Also, schieß los. Ihr glaubt doch auch, dass Grant eine Zukunft als Erfinder hat? Ich glaube, dass Grant ein Erfinder erster Kajüte sein wird. Erster Kajüte? Das sagt man so. Und jetzt sei still. Nur weiter. Nun ja, ich dachte mir radio wenn Grant im Hintergrund bleiben würde radio und ein Anderer den unsichtbaren Strahl vorführt radio wenn Vater dann begeistert wäre radio könnten wir ihm Grant als den wahren Erfinder präsentieren. Und dann wendet sich alles zum Guten. Das machen wir, oder, Ollie? Für Grant würden wir alles tun. Und für dich natürlich auch. Der unsichtbare Strahl wird die Sensation. Genau wie der Staubsauger, nicht wahr? Doch wahr. Wahr? Sag ich doch, wahr. Soll das heißen, du hast Grants Sauger noch nie in Aktion erlebt? Nein. Dann führen wir ihn ihr vor. Das werden wir. Er ist immerzu im Einsatz. Das musst du sehen. Setz dich da rüber. Das Ding ist großartig. Können wir? Ich mach’s extra schmutzig. Lass es uns richtig schmutzig machen. Schön. Wie wäre es damit? Warum nicht. Bitte sehr. Und noch etwas davon. Jetzt kann’s losgehen. Oh, einen Augenblick noch. Warte mal. Wenn, dann richtig. Das musst du gesehen haben. Der saugt wie verrückt. Oh, ja. Das wird vielleicht was. Ja. Da. Reicht das jetzt langsam? Nein. Warte, ich weiß noch was. Was? Die Federn aus diesem Kissen. Daran haben



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.