Radio 94.3 rs2

Radio 94.3 rs2, Radio 94.3 rs2 hören, Webradio Radio 94.3 rs2 Internetradio

Tschiep! Denken wir an Medikamente. Was kann ich tun? Kriege du das Baby. Fühlst du das? Was? Fühlst du das? Die Medikamente wirken. Du bekamst eine Epiduralbetäubung. Du bleibst bei Bewusstsein. So ist es sicherer. Bleibe nur ruhig. Los geht’s. Entspanne dich. Denk ans Baby, ja? Tupfen. Gut so. Ich bleibe bei dir. Weiter. Ich schaue nach. Das ist hart. Wo bist du? Ich bin hier. Denkst du, er ist OK? Hat sich im Dickdarm verfangen. Querschnitt im Dickdarm. Da ist viel Flüssigkeit. Klare. Saug es ab. Jetzt pressen. Pressen. Fertig? Da ist dein Baby. Ein Mädchen! Etwa dreieinhalb Kilo. Sieht aus wie ihre Mutter. Vater und Tochter sind OK. Ich habe ein Mädchen? Was? Noch eine Lieferung. Da rein! Spricht mit mir. Er kommt, Schatz. So bald? Louise, der Rollstuhl! Was? Warum sagtest du niemand etwas? Ich wollte dich. Du hast mich ja. Es tut weh. Nicht mehr lange. Soll Louise den Vater anrufen? Wozu? Er ist schon lange fort. Weiß er es? Ja. Er schickte ein Dutzend Rosen und ein Autogrammbild mit der Band! Atme, Schatz. Nummer zwei vorbereiten. Epiduralbetäubung? Willst du natürlich gebären? Ich will Medikamente! Wir haben ein kleines Mädchen. Sieh nur. Du hast es geschafft. Ist sie nicht wundervoll? Papa hat dich lieb. Ich glaub’s nicht. Du hast’s geschafft. Hallo, meine Kleine. Sie ist so schön! Ich bin so stolz auf dich. Ich bin deine Mama. Noch etwas mehr. Es ist ein Junge! Ist er OK? Ja, zehn Finger, zehn Zehen. Das ist deine Mama. Hallo, Schönheit. Ich bin deine Mama. Ja, das ist deine Mama. Und ich bin dein radio Haben wir noch eine Chance? Ja. Ich bin dein Vater. Du bist mein Junge. Wie sollen wir sie nennen? Ein Jahr später Er ist ein großer Junge. Du sollst mit den Händen essen, nicht mit den Füßen. Was für ein Baby. Für dich. Die Kinder müssen etwas trinken. Nichts hochheben. Ich hebe nichts hoch. Ich schiebe. Ich hole das. Lass mich das machen. Wie fühlst du dich? Fein. Ich muss vielleicht wieder aufs Klo. Ich weiß schon. Ich auch. Du musst auch noch eins kriegen, Angela. Jack braucht Gesellschaft. Ich würde schon gerne, aber ob ich das noch mal durchmachen kann? Musst ja nicht unbedingt du sein. Nein! Es ist die wunderbarste Erfahrung. Subtitles by SOFTITLER Das ist uns auf den Fersen. Damit muss jetzt Schluss sein. Ich hab mir was einfallen lassen. Wie findet ihr das? Wenn der sich schon mal was einfallen lässt. Von nun an machen wir nur noch saubere Geschäfte. Wir verkaufen Versicherungen. Was wissen wir von Versicherungen? Ihr habt doch Schutz verkauft, oder? Eine Versicherung ist auch eine Art Schutz. Und so bringt ihr sie auch an den Mann. Und wenn jemand nicht will, lasst ihr wie sonst eure Muskeln spielen. Wenn einer aufmuckt, kümmert sich das Hauptquartier darum. Wir ziehen das ganz groß auf. Jeder hat seine Stadt und ihr tretet paarweise auf. Die hier waren im Sonderangebot. Einer von beiden ist der Verkäufer. Der andere benutzt das hier. Er ist der Schwarzseher, der dem ahnungslosen Tölpel einredet radio er müsse unbedingt versichert sein. Noch irgendwelche Fragen? Mickey, du hast Chambersburg gezogen. Du kannst Jasper mitnehmen. Was soll ich damit? Ich zeig dir später, wie es geht. Und du, Hymie die Ziege, knöpfst dir Danville vor. Und vergesst nicht, die Prämien jeden Monat in bar zu kassieren. Du machst mich krank. Aber man lebt doch, um zu lernen. Ja, aber du lebst nur. Ich kann doch nichts dafür. Herein. Hallo, Jungs. Hallo, Trudy. Ich wollte meinen Unterricht für drei Monate im Voraus bezahlen. Na prima. Was würden wir nur ohne dich tun? Du allein bist die Stütze unserer Tanzschule. Die anderen Schüler halten uns nämlich hin. Das ist ja furchtbar. Heute kam so ein Brief radio von unserem Vermieter und noch einer von den Möbelleuten. Hier, ich zeige sie dir. Hast du Grant mal wieder gesehen? Ich sehe ihn gleich. Mutter wartet im Wagen. Wir fahren raus zur Fabrik. Grüß ihn von uns. Mach ich. Grant hat uns einmal einen großen Gefallen getan. Ein Freund in der Not radio Hat immer ein Stück Brot. Oder so ähnlich. Wiedersehen. Wiedersehen, Trudy. Wiedersehen. Ein Freund in der radio Ich lege es in den Safe. Wie ist die Kombination für das Ding? Zwei Mal nach links. Eins, zwei. Was soll das heißen, zwei Mal nach links? Halt das mal kurz. Eins radio zwei. Zwei Mal nach links. Da ist es hier ja noch sicherer. Eins radio zwei. Siehst du, man muss nur den richtigen Dreh raus haben. Den richtigen Dreh raus haben. Immer hat er was zu meckern. Guten Tag, die Herren. Wir möchten zum Chef hier. Sie sind beide sehr beschäftigt. Mr. Hardy unterrichtet gerade. Hören Sie, wir sind nicht zum Spaß hier. Mr. Hardy kann wohl mal ’n paar Minuten auf Ringelpiez verzichten. Sei still. Holen Sie ihn. Wirklich, ich radio Machen Sie schon. Frauen muss man hart anpacken. Sie bestehen darauf, Sie und Mr. Laurel sofort zu sprechen. Sind die vom Finanzamt? Ich glaube nicht. Sagen Sie, wir hätten keine Zeit. Mr. Hardy, ich flehe Sie an. Die radio Die lasen sich nicht abwimmeln. Sie haben mir sogar gedroht. Ist das wahr? Dann werfen Sie sie raus. Und wehe, die machen Scherereien. Na gut. Hier Drohungen auszusprechen. Denen zeigen wir’s. Das lassen wir uns nicht radio Sie wollten mich sprechen? Mr. Halligon. Das ist mein Kollege, Dr. Jasper. Ich bin Mr. Hardy. Mein Partner, Mr. Laurel.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.