Hit Radio N1 92.9 Fm

Hit Radio N1 92.9 Fm, Hit Radio N1 92.9 Fm hören, Webradio Hit Radio N1 92.9 Fm Internetradio

INDIEN Nach den Kriegen standen all diese überflüssigen Fabriken herum, die Kriegschemikalien und Sprengstoffe produziert hatten… UMWELTAKTIVISTIN …und die westlichen Länder meinten, dass es eine gute Idee wäre, sie an die Dritte Welt zu vermarkten. Immerhin macht dieselbe Industrie, die Sprengstoffe herstellt, auch Stickstoffdüngemittel. Und sie fingen an, diese seit den er Jahren, nachdem wir unabhängig wurden, auf den Markt zu drängen. Aber die Stickstoffdüngemittel vertragen sich nicht gut mit den heimischen Nutzpflanzen. Es gibt ein Lagerungsproblem. Das ganze System hat sich dann organisiert, um die Pflanze zu modifizieren, damit sie mehr Chemikalien vertragen konnte. Bt-Baumwolle ist eine Baumwolle, der ein Gen von einer Bakterie hinzugefügt wurde, um einen Giftstoff herzustellen. Aber Bt-Baumwolle, die eigentlich Schädlinge abhalten soll, wurde angeboten, da es ein Weg für die Firmen ist, das Saatgut zu monopolisieren. Durch das Patentieren dieser genetisch modifizierten Pflanzen ist Monsanto zu einem der größten Saat- und Chemikalienkonzernen in der Geschichte geworden. Ich wollte mit jemandem sprechen, der in diesem Unternehmen gearbeitet hat, und hörte, dass ein ehemaliger Geschäftsführer aus Indien bereit ist, mit mir zu sprechen. Ein Freund, der in der Forschungsabteilung war, arbeitete an diesen modifizierten Nutzpflanzen. Er kam zu meinem Hotel auf ein Getränk. EHEMALIGER GESCHÄFTSFÜHRER Wir sitzen und trinken und nach ein paar Getränken erzählt er mir: „Hey, Jag, sie werden die Art, wie du Geschäfte in Indien machst ändern.“ Ich fragte: „Was meinst du?“ „Sie wollen in das Saatgutgeschäft einsteigen. Und sie wollen das Saatgutgeschäft für alle Nutzpflanzen machen, sodass wir ein Monopol auf Saatgut haben und jeder Landwirt zu uns kommen muss, um jedes Mal Saatgut zu kaufen.“ Das kam mir bekannt vor. Wenn ein armer Landwirt zu Monsanto gehen muss, um jedes Mal Saatgut zu kaufen, und solch teueres Saatgut, gibt es keine Vorstellung für mich von Bt. Ich denke nicht an genetisch modifiziertes Saatgut. Selbst Saatgutmonopol ist etwas sehr Schlechtes. Landwirte verschulden sich also wenn sie das Saatgut anschaffen wegen der hohen Kosten, . Prozent mehr. Sie verschulden sich immer mehr, weil es nicht das Versprechen der Schädlingsbekämpfung hält, sodass sie mehr Pestizide kaufen müssen. Die Tragödie mit Chemikalien ist, dass, egal ob Düngemittel oder Pestizide, sie alle werden ökologisches Rauschgift genannt: Je mehr man sie nutzt, desto mehr braucht man sie. Seit einiger Zeit steigt der Gewinn des einzelnen Erzeugnisses und dann fällt es wieder, weil man den Boden verseucht hat. PUNJAB, INDIEN Der größte Anteil von Indiens Baumwolle wächst im Punjab, der schnell zum größten Pestizidnutzer in Indien geworden ist. Dr. Pritpal Singh hat die Auswirkungen dieser Chemikalien auf die menschliche Gesundheit studiert und seine Berichte weisen auf eine dramatische Zahl an Geburtsfehlern, Krebs und Geisteskrankheiten hier in der Region. Man kann in jedes Dorf gehen… DIREKTOR …und sehen, dass Hunderte Patienten an Krebs leiden. bis Kinder in jedem Dorf, die mit starker geistiger Unterentwicklung und körperlichen Behinderungen kämpfen. Die Unternehmen der Düngemittel und Pestiziden streiten die Nachwirkungen der Pestizide und Düngemittel völlig ab und das sind die klassischen Symptome ihrer Toxizität. In einem Dorf gibt es geistig behinderte Kinder wie diesen Jungen. Es ist also ein sehr gefährliches Phänomen im Punjab. Und arme Menschen, Landwirte, Arbeiter und Bauern haben ihre Arbeitskraft ausgeschöpft, sodass sie sich keine Behandlung leisten können. Letztendlich haben sie sich mit dem Tod ihrer Kinder abgefunden. Und sie warten auf den Tod ihrer Kinder. Die Mutter wartet auf den Tod ihres Jungen. Unternehmen, die das genmanipulierte Saatgut herstellen, sind dieselben wie die, die die Chemikalien herstellen. Und sie sind auch dieselben die die Medikamente herstellen, die sie jetzt patentieren lassen. Wenn man also Krebs bekommt, gibt es mehr Gewinn. Für sie ist es ein ständiger Gewinn. Aber für die Natur und die Menschen ist es ein ständiger Verlust. Es ist der Tag, an dem die Vertreter dieser Unternehmen zum Landwirt kommen und sagen: „Du schuldest mir so und so viel. Du hast nicht gezahlt. Jetzt gehört dein Land mir.“ An diesem Tag wird der Landwirt in die Felder gehen, eine Flasche voller Pestizide trinken, und damit sein Leben beenden. Und jede Witwe mit der ich sprach sagte: „Die Nachbarn kamen und sagten, dass sie meinen Mann im Feld liegen sahen.“ In den letzten Jahren gab es mehr als . erfasste Selbstmorde von Landwirten in Indien. Das ist ungefähr ein Landwirt alle Minuten. Es ist die größte erfasste Rate an Selbstmorden in der Geschichte. Es wird klarer, welche Auswirkung Mode auf unsere Welt hat. Es gibt eine steigende Zahl an Forschungsbeiträgen, die ebenso zeigen, dass es eine Auswirkung auf uns hat, den Menschen, die diese Kleidung kaufen. Heute wissen wir, Jahre später, nach Hunderten von Studien… PSYCHOLOGIEPROFESSOR …je mehr die Menschen ihren Schwerpunkt auf materielle Werte legen, desto wichtiger scheint ihnen Geld und Image, Status und Besitz zu sein. Sie sind weniger glücklich, mehr deprimiert und verängstigt. Wir wissen, dass all diese Arten der psychologischen Probleme, mit dem Anstieg materieller Werte ebenfalls ansteigen werden. Nun steht das aber im Widerspruch mit den Tausenden Botschaften, die wir jeden Tag per Werbung erhalten. Sie suggerieren, dass Materialismus und das Streben nach Besitz uns glücklich macht. Es ist wichtig, zu verstehen, dass Werbung eine Art… PROFESSOR FÜR MEDIEN UND KULTUR …oder Strategie der Propaganda ist. Man sieht Propaganda als etwas Totalitäres, sehr düsteres, Lautsprecher, singende Mengen und so weiter und wir denken an Hitler. Wir stellen es uns als etwas Fremdes vor, dabei ist es in Wirklichkeit typisch amerikanisch. Der Grund, warum Werbung funktioniert ist der, dass die klugen Werbefachleute, zumindest versuchen, eine Botschaft an den Konsum ihrer Ware anzuhängen, die uns suggeriert, dass unsere Bedürfnisse durch das Kaufen des Produkts befriedigt werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.