Radio BR Puls

Radio BR Puls, Radio BR Puls hören, Webradio Radio BR Puls Internetradio

was wolltest du mir sagen? Tja, komm doch näher. Oh nein, nein. Das letzte Mal habe ich Ärger bekommen. Was in Ordnung war. ESPN gefiel dein Video. Ach, ehrlich? Mhm! Es gefiel Ihnen richtig? Sie wollen dich kennenlernen. ESPN? Mhm! ESP-Wahnsinn-N? Du hast es geschafft. Das ist unglaublich. Du machst deinen Weg. Ich danke dir vielmals. Oh. Alles klar. Okay, ich muss radio .. wieder rein. Ich muss wieder rein. Das ist alles? Mehr kriege ich nicht? Ich helfe dir und du lässt mich verhungern? Ich kann einfach nicht. Ich kann das einfach nicht mehr tun. Ich muss erwachsen werden. Mein Junge ist da drin und er will, dass ich endlich sein Vater bin. Gut. Du hast keine Ahnung, was du verpasst. Oh, das denke ich schon, darum geh ich rein. Alles klar. Das ist alles? Lewis? Hey, Kumpel. Hey. Was ist los? Hattest du einen Albtraum? Nein. Ich will nur bei dir schlafen. Aha. Okay. Dad? Ja? Ich habe dich lieb. Ich habe dich auch lieb. Geh nicht wieder weg. Mr Dryer? Ja, ich bin George. Ich bin Ellen. Ich arbeite für Mr Minton. Bereit? Ja. Und wie. Gut. Man wartet im Studio auf Sie. Hier entlang. Hey, George Dryer. Wie geht’s Ihnen? Gut. Freut mich. Ich habe gehört, dass Sie heute kommen. Sie können das. Danke, das ist wirklich sehr nett. In Gruppe E verlor Kamerun : gegen die Niederlande. Holland war ein starker Herausforderer. Sie haben neun von neun Punkten und treffen auf die Slowakei. Nicht weitergekommen sind die Franzosen. Die Franzosen. Was ist los mit den Franzosen? Ich meine, sie kamen, sie sahen, sie meckerten, sie kämpften, der Verband trat zurück, sie verloren und fuhren nach Hause. Die Franzosen haben anscheinend vergessen, worum es geht. Ich hatte die Ehre, für ein Land zu spielen. Auf dem Platz zu stehen und ein Tor zu schießen vor , , . Fans, da fängt die Erde unter den Füßen an zu beben. Das Gefühl ist unschlagbar. Ob man auf dem Feld steht oder in der Menge, es gibt kein besseres Gefühl, und das ist Fußball. George Dryer. Willkommen bei ESPN. Sie flüstert etwas. * Klingeln Hallo? Hey, Matt. Ist Stacie da? Ah, hey, George. Sie ist nicht da. Sie probiert ihr Hochzeitskleid an. Okay, Kumpel. Danke. Hallo, kann ich Ihnen helfen? Nein, ich bin gleich wieder weg. Hi. Was machst du hier? Es tut mir leid. Das ist nicht cool. Du kannst nicht einfach hier radio Ich weiß. Mein Timing ist immer miserabel gewesen. Ist alles in Ordnung? Ja, geben Sie uns eine Minute. Ich bin entweder zu früh oder zu spät dran. Und in ein paar Wochen würde ich zu spät sein. Hör auf, hör auf. Wieso tust du mir das an? Ich werde nach Connecticut ziehen. Ich habe den Job. Du hast den Job? Ja, genau. Sie haben mir dieses Buch gegeben, was man in Connecticut so anstellen kann. Da gibt’s ein Kapitel über Familienleben, Parks und Schulen. Und da fiel mir auf einmal ein, was habe ich davon? Was nutzt mir das, wenn ich meine Familie nicht bei mir habe? Stacie radio Ich will, dass Lewis und du mit mir mitkommt. Nein, ich kann nicht einfach meine Sachen packen und gehen. Doch, du kannst das. Nicht mit einem Neunjährigen. Ich weiß, ich habe dir keinen guten Grund gegeben, mir zu vertrauen. Aber ich schwöre dir, dass alles wieder gut werden wird. Ich baue uns dort ein Leben auf. Ich liebe dich so dermaßen. George, wenn du mich liebst, radio dann lass mich gehen. Lass mich gehen. Entschuldigung. Ich denke, die Dame wartet draußen auf Sie. Oh verdammt, George. Ich weiß. Ich weiß. Ich meine alles so, wie ich es gesagt habe. Bitte tu das nicht. Wenn ich angefasst werden will, sag ich es. Meine Hände sind hier. Es geht nach meinem Tempo. Es geht hier nicht nur um dich. Okay, dein Tempo. Okay? Wie immer du es willst. Wieso konntest du nicht zwei Monate später hier auftauchen? Mein Timing ist immer schlecht. Das weißt du doch. Das ist doch mal ein Paar, das wirklich miteinander reden kann. Ich glaube aber nicht, dass er der Bräutigam ist. Hallo. (Matt:) Hey. Mom, wir müssten längst weg sein. Ich weiß. Zwei Minuten, okay? Hi. Hey. Komm schon, Kumpel. Hol deine Tasche. Wir kommen wirklich zu spät. Ich weiß. Ich weiß. Entschuldigung. Also gut. Hast du ein Kleid? Ja, mit Reißverschluss. Von der Braut zur Fußball-Mami in zwei Sekunden. Hey, Coach. Wir haben einen gemeinsamen Freund. Es ist das Ausländische. Hey, Dad. Hey, Champ. Und? Alles in Ordnung? Ja. Schön. In meinem Horoskop steht, wir gewinnen. Schieß ein paar Tore. Hi, Coach. Hey. Hallo, alle zusammen. Hey, freut mich, euch zu sehen. Also gut. Dann lasst uns mal anfangen. Okay. Es ist das letzte Spiel der Saison. Wenn wir das gewinnen, werden wir Meister. Ja? Egal, was heute passiert. Ich bin sehr, sehr stolz auf euch. Und jetzt geht da raus und gewinnt, klar? Okay, ich will, dass ihr kämpft. Gebt alles. Macht die anderen fertig! Eins, zwei, drei radio (alle:) Los, Cyclones! Ja! Pfiff Ihr müsst vorher rangehen! Geh ran! Ja, so ist gut, Ally! (alle:) Cyclones, Cyclones, Cyclones! Ja! Geht ran! Angreifen! Ihr müsst euch besser konzentrieren. Schneller, schneller! Lasst ihn nicht zum Schuss kommen! Oh! Bewegt euch nach vorne. Ally, mach hinten dicht. Samantha, zeig, was du draufhast. Spielt nach vorne. So ist gut, Ally. Die andere Seite ist frei. Spiel zu Ally, die steht frei. Gut gemacht, Lewis. Komm schon, Lewis. Ja, sehr gut! Weiter Richtung Tor. Klasse, Lewis! Jetzt schieß! Ja, Lewis! Ja! Ja, Dad! Ja! (alle:) Cyclones, Cyclones, Cyclones! Wuh! Wuh! Pfiff Zwei Minuten, macht den Sack zu! Hey. Spielt einfach radio Hey, Carl. Hey. Wo waren Sie? Los angreifen, Leute! Die dürfen nicht so frei stehen. Das ist für Sie. Post von einer guten Saison. Das ist sehr aufmerksam. Machen Sie auf. Nein, das mache ich später. Warum sehen Sie nicht gleich rein? Kommt schon, Leute. Nur noch eine Minute. Das hier ist der Favorit von meinem Scheidungsanwalt. George, ich hatte doch erwähnt, dass ich Patti beobachten lasse. Schon vergessen? Ich bin vielleicht ein Idiot. Vielleicht ein sehr großer Idiot. Aber Sie kennen mich nicht. Ich würde niemals mit Ihrer Frau schlafen. Du Drecksack! Los, los, los! Jubel und Applaus Wir haben gewonnen! Hey! Es ist nicht das, wonach es aussieht. Das ist es. Viel Glück in Connecticut. Hey. Hey. Also radio Ich



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.