Radio Inforadio 92.3 Fm

Radio Inforadio 92.3 Fm, Radio Inforadio 92.3 Fm hören, Webradio Radio Inforadio 92.3 Fm Internetradio

Fügen sie ihre Website.

Alles verloren. Der verdammte Regen hat das meiste weggespült. Tut mir echt leid für dich, Tom. Ist okay. Wir haben noch etwas Geld vom Verkauf der Pferde. Die meisten Leute sind abgehauen, suchen sich höher gelegene Orte. Darüber solltet ihr auch nachdenken. Gillian würde das gefallen. Ich laufe nicht davon. Bist du sicher, Tom? Ja, verdammt sicher. Ich bleibe hier. Verstehe. Was ist mit den Kühen? Ich kann nichts tun. Entweder sie kommen zurück in den Stall oder sie verenden im Regen. Das liegt in Gottes Hand. Danke für deine Hilfe. Ich habe doch gar nichts getan. Trotzdem. Ich fahre dich heim. Ich gehe zu Fuß. Bei dem Regen? Ja, das geht schon. Bis morgen. Viel Spaß. Grüß Gillian von mir. Hey! Wenn ihr was braucht, ruft ihr mich an. Jawohl. Bis dann. So eine Scheiße. Entlang der Küste kommt es zu Erdrutschen. Einige Ortschaften sind verschüttet. Na, mein Guter. Hey! Ausgerissene Bäume blockieren die Straßen. Schüttel das Ding aus. Mach ich. Gut so? Was ist mit Charles‘ Tieren? Sieht nicht gut aus. Die spinnen. Was Neues vom Wetter? Regen, Regen und wieder Regen. Graham, schalt um. Seht euch das an. Der Mob zerrt Polizisten aus dem Wagen. Scheiße. Alle drehen durch. Am Piccadilly Circus herrscht blutige Anarchie. Ich sehe mal nach Max. Max! Max, komm her! Tom. Ja? Keiner der Nachbarn geht ans Telefon. Wirklich seltsam. Oh, du bist ganz durchnässt. Und du zitterst. Zieh dich aus und geh ins Bett. Okay. Ich rufe Graham. Graham! Komm, wir gehen ins Bett. Ich finde Max nicht. Was hast du vor? Ich gehe ihn suchen. Nein, du gehst schlafen. Ich lasse ihn nicht draußen. Er läuft weg. Der läuft nicht weg. Geh ins Bett. Ich suche ihn. Lass ihn nicht draußen, ja? Graham. Bin gleich wieder da. Max! Max! Hierher! Komm schon, Max! Alles okay? Ja. Was denn? Das macht mir Angst. Das eben in den Nachrichten. Die Aufstände. Wie die Leute durchdrehen. Das passiert in den Städten, nicht hier. Mir ist eiskalt. Du warst richtig durchgefroren. Weißt du, was die norwegischen Fischer da gemacht haben? Du bist kein Norweger. Wenn mal einer aus ihrer Crew über Bord gegangen war, ins kalte Wasser, dann brachten sie ihn zum Hafen, gleich ins erste Haus, steckten ihn ins Bett, zur erstbesten Frau. Ja? Und woher weißt du das? Hab ich irgendwo gelesen. Das bringt das Herz zum Pumpen. Seit wann kannst du lesen? Oh, mein Engel. Du kannst ja so gemein sein. Okay. Wie soll man denn da lesen? Nein, nein, nein. Bleib so. Ich will so einschlafen. Okay. Was war das? Scheiße. Was war das? Keine Ahnung. Verdammter Mist. Was zum Teufel radio Was ist denn? Bleibt stehen. Alles ist voll Glas. Oh, Scheiße. O Gott. Ich hole eine Sperrholzplatte und flicke das wieder. Hast du Max gefunden? Ich hab das Fenster repariert. Mach die Glotze aus. Ist eh kein Empfang. So ein Mist. Na toll. Taschenlampe? Ich sehe mal nach der Sicherung. Hier. Danke. Graham, zündest du bitte die Kerzen auf dem Bord an? Es liegt nicht an der Sicherung. Liegt es am Sturm? Ich nehm’s an. Da draußen ist jemand. Was? Auf dem Hof. Bist du sicher? Ja. Hey. Wartet. Ich drehe ihn auf den Rücken. Mister? Wer ist das? Keine Ahnung. Ist er tot? Nein. Wir bringen ihn rauf. Okay, ich beziehe das Bett. Anheben. Graham, sieh nach, ob er einen Ausweis dabeihat. Halt ihn mal. Wow. Echt heftig. Was gefunden? Da ist noch ein Tattoo. LASS DIE TOTEN DIE TOTEN BEGRABEN Meinst du, er ist betrunken? Ich glaube nicht. Du denkst, deshalb läuft er im Regen rum? Was machen wir jetzt mit ihm? Er soll sich erst mal ausschlafen. Gut. Wir sollten auch wieder ins Bett. Okay. Morgen. Morgen. Kein Regen mehr? Und immer noch kein Strom. Es ist eiskalt hier drin. Ja. Hast du nach unsrem Gast gesehen? Alles unverändert. Hast du die Polizei angerufen? Ohne Leitung? Toll. Wir frieren und können nicht heizen. Wir können den Ofen anheizen. Dann mach Feuerholz. Damit wir’s warm haben. Ja. Aber erst hole ich Charles‘ Wagen und fahre den Mann in die Stadt. Irgendwer muss ihn vermissen. Hey, Charles. Bist du da? Tisha, hier ist Tom. Bist du da? Hallo. Hallo. Charles. Wo zum Teufel sind die? Charles. Charles. War Charles zu Hause? Er war nicht da. Vielleicht war er auf den Feldern. Er ist fort. Er und Tisha sind fort. Die Tür stand weit offen. Vielleicht ist er in die Stadt gegangen. Dann aber zu Fuß. Der Wagen stand vor der Tür. Der Typ ist aufgewacht. Morgen. Wie fühlen Sie sich? Kalt. Kein Wunder nach der letzen Nacht. Ich bin Gillian. Mein Mann, Tom, und unser Sohn, Graham. Danke. Danke für Ihre Freundlichkeit. Und Sie? Was wollten Sie auf unserem Land? Ich erinnere mich nicht. Woher kommen Sie? Ich erinnere mich nicht. Hatten Sie eine Kopfverletzung? Haben Sie Hunger? Wasser. Bitte. Hier. Silas. Wie bitte? Mein Name ist Silas. Ist das Ihr Nachname, Silas? Silas Hendershot. Das ist mein Haus. Dieses Haus gehört uns. Tut mir leid. Ich bin ganz durcheinander. Nur die Ruhe. Wissen Sie sonst noch was über sich? Ich hatte Angst. Wovor? Das weiß ich nicht mehr. Vielleicht brauchen Sie noch mehr Ruhe. Nein, Ma’am. Ich bin Ihnen genug zur Last gefallen. Nein, ruhen Sie sich aus. Ihre Sachen sind noch nicht trocken. Hast du ihn schon mal gesehen? Nein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.