Offener Kanal Lübeck

Offener Kanal Lübeck hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Nein. Ich hab sie nur gebeten, ihn zurückzugeben. Wirklich? Klar. Sakura… Ich beschütze dich, egal was passiert, versprochen. Ich werde dich immer beschützen, klar? Ja. Verzeih mir… Ich bin wirklich ein Schwindler. Sakura, bitte hilf mir! Ich verstehe. Nach geltendem Gesetz können wir die Warteliste für eine Hornhauttransplantation im Prinzip nicht umgehen. Bitte überdenken Sie es! Sie ist meine einzige Schwester! Hören Sie zu! Ich sagte: „im Prinzip“. Nur das Prosperitätswahrungsgesetz sieht dieses Recht als Ausnahme vor. Dann kann ich meine Hornhaut also Verstehe… Bitte bringen Sie Sakura sofort ins Krankenhaus. Werde ich. Vielen Dank Frau Doktor. Bitte sagen Sie Sakura nichts davon. Wenn sie es erfährt, wird sie die Operation nicht mehr wollen. Er ist also im Augenblick im Meisei-Krankenhaus? Vielen Dank. He, Moment mal! Ich bin in etwa einer Stunde da. Die Untersuchung hat keine Probleme ergeben. Was für ein Glück, Sakura, dass sich ein Spender gefunden hat. Ja. Gut. Die Operation beginnt morgen um Uhr. Nimm von heute Uhr an nur noch Wasser zu dir. Jawohl. Du doch nicht, Satoshi. Ach ja. Also echt… Auf Wiedersehen. Ich kann es immer noch nicht glauben. So plötzlich… Wirklich toll. Ich bin so aufgeregt! Hoffentlich geht es gut Du machst dir zu viele Sorgen. Sag mal, Satoshi… Wirst du auch nach der Operation immer bei mir bleiben? Na klar, du Dummerchen. Auf jeden Fall ist dein Gesicht das Erste, was ich sehen möchte. Diesen tollen Typen, in den sich alle verlieben… Ja, freu dich schon mal darauf! Ah, ich hab Hunger. Ich hole uns was zu essen. TOSHIKO KATAHIRA, SAKURA IIZUKA FUYA HANADA Sie sind Herr Satoshi Iizuka? Das Prosperitäts-Service-Center hat mich benachrichtigt. Ich übergebe Ihnen hiermit Ihren Todesbescheid. Sie sterben morgen um Uhr. Nicht hier. Was hat das zu bedeuten, Satoshi? Satoshi, du bist doch hier, oder? Hast du ein Ikigami gekriegt? Quatsch, das ist nur eine Verwechslung. Aber der Mann hat „Satoshi Iizuka“ gesagt. Der Name stimmt, aber die Schriftzeichen und das Foto nicht. Nicht? Ja. Also echt, ihr Paragrafenreiter. Passt mal besser auf! Satoshi, du schwindelst mich wieder an. Ich merke es. Sicher schwindle ich dich nicht an. Ist die Hornhaut, die mir transplantiert werden wird, etwa… Das will ich nicht, kapiert? Wenn du tot bist, ist es sinnlos für mich, sehen zu können! Bitte sagen Sie doch etwas! Äh… Es gab eine Verwechslung. Siehst du? Du machst dir einfach zu viele Gedanken. Der planmäßige Todeszeitpunkt ist morgen früh um zehn, richtig? Ja. Wenn du morgen um zehn noch lebst, dann lass ich mich operieren. Aber nicht, wenn du tot bist. Wenn das passiert, sterbe ich auch. Was fällt Ihnen eigentlich ein? Wieso zum Teufel müssen Sie hier auftauchen? Ich werde eine Stunde vor ihrer Operation sterben! Ich kann sie nicht mehr täuschen! Herr Iizuka… Es tut mir sehr leid. Das hätte alles so gut geklappt. Warum muss ein simpler Botenjunge alles kaputt machen? Takizawa! Naoki Takizawa! Das Leben ist das Wertvollste, was es auf der Welt gibt. Diese Einsicht müssen wir im Herzen tragen und jeden Tag danach leben!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.