BAYERN 2 Nordbayern 96.0 FM

BAYERN 2 Nordbayern 96.0 FM, BAYERN 2 Nordbayern 96.0 FM hören, Webradio BAYERN 2 Nordbayern 96.0 FM Internetradio

Es waren die Nebenwirkungen der Club-Droge MDMA oder Molly. Tannehill James war Zeuge der Szene. Ich trank hier bei Seven Bucks meinen Vanilla Chai Latte radio und aß meinen Kuchen radio Denn Niggers essen keine Scones. radio und plötzlich lief die nackte Frau herbei radio hockte sich hin radio und pisste dort hin. Ich schwör’s. Sie pisste ganz lange dort. Sagen Sie mir, wie soll ich radio da meinen Kuchen essen, wenn ich so was sehe? Live übertragen, Karen Myetta‚ Channel Ten News. Es folgt ein Streit, der in lnglewood tödlich endet. Sagte er: „Ich töte dich, deine Freunde, wenn du die Drogen nicht verkaufst“? Oder nur dich? Was? Du willst es auch wissen. Nicht direkt. Er sprach von Amazon und Rick Ross-CDs. Niggas kaufen keine CDs mehr. Jib, darum geht es nicht! Willst du sie an der Ecke verkaufen? Wir sind Weicheier. Du vielleicht, Jib. Ja. Ich bin ein Weichei. Ich habe kein Problem damit. Was willst du beweisen? Es ist Molly, Jib, nicht Heroin. Ok, wir müssen nur Weiße finden. Wir gehen zu Coachella, Lollapalooza radio Wir trampen mit Rucksäcken und singen radio Mumford & Sons-Songs. Es könnte funktionieren. Ja. Was sonst noch? Wieso nicht Bonnaroo? Bitcoins. So machen wir es. Was? Oh, Mist. Es gibt Websites, wo man alles verkaufen kann radio falsche Kreditkarten, illegale Waffen und Drogen radio und man benutzt Bitcoins, die nicht zurückverfolgt werden können. Wir müssen an keiner Ecke stehen. Dark Web. Es könnte funktionieren. Besser als Coachella. Das FBI kann uns finden. Die Polizei radio Nein. Nicht wenn wir Tor Browser benutzen. Was ist das? Onion-Routing. Mehrfache Verschlüsselung. Es ist wie Whack-A-Mole, mit Tausenden von radio Moment, was ist ein Whack-A-Mole? Diese dunklen Websites benutzen geheime IP-Adressen. Wie LuIzSec-Level Shady. Wir müssen eine finden. William Ian Sherwood III. Musiker, Gelehrter, Privatunternehmer, Verschwörungstheoretiker. Malcolm, Jib und Diggy trafen William beim Band Camp. Yo, wenn ihr Niggas Gras braucht, kein Problem. Gute Qualität. Faire Preise. William sagte, er benutzt das Wort „Nigga “ als Kosename. .. wie Q-Tip in dem Song „Sucka Nigga Das ist euer Raum. Danach verstanden sie sich gut. Aber er benutzte das Wort nie wieder. Band Camp sollte Jugendlichen verschiedener Herkunft radio eine Chance geben, um ihre Musik und Erfahrungen auszutauschen. Moment. Ok, weiße Mädchen blasen Schwänze radio und sagen, sie sind Jungfrauen? Ja, Mann. Im Ernst. Wirklich? Ich kriege einen geblasen, seit ich bin. Ich ficke Weiber in den Arsch, seit ich bin. Es ist wahr. Diese Weiber lassen dich alle Löcher füllen radio nur nicht die Möse mit ’nem Schwanz. Also bist du auch noch Jungfrau. Ja. Ja. Aber denke einmal darüber nach: Ich hatte noch nie mit einer Möse. Nur AnaI- und Oral. Ok? Also ist die Frage: „Bin ich noch Jungfrau?“ Die Frage könnte lauten: „Bin ich radio schwul?“ Das ist tiefgründig, Nigga. Ja. Ich weiß nicht. William ging zu **** Prep School, wo er jede Woche , Kilo Gras rauchte radio schwänzte und einen GPA von , hatte radio und trotzdem den SA T-Test perfekt absolvierte. Er wurde von der Alma Mater seines Vaters angenommen radio und musste einen Notendurchschnitt von , aufrechterhalten. Also hackte William die **** Datenbank radio und löschte alle Noten der gesamten Freshman-Klasse. Hausgebrautes , Liter Kleinserien-Starkbier. Im selben Jahr erfüllte er seinen Traum, hatte mit einem schwarzen Mädchen. Hast du es je auf MoIIy getan? Nein. Hey, nein, ist schon gut. Es ist radio als ob man von Gott gefickt wird. Alle gehen zum Schwarzmarkt. Zu kleineren Sites. Aber es wird sehr vage. Wenn ihr Nigga radio Wenn ihr Leute Drogen wollt radio kann ich sie billiger als online besorgen. Nigga, wir müssen nichts kaufen. Wir wollen verkaufen. Nein. Was kann ich euch besorgen? Ich meine es ernst, Nigga. Todernst. Ok. Ok. Also gut. Das ist lächerlich. Warum, nach all den Jahren radio könnt ihr das N-Wort benutzen, aber ich nicht? Wir sagten es bereits. Sonst muss ich dich wieder ohrfeigen. Das will ich nicht tun. Das ist nicht gerecht. Ich meine radio so bin ich nicht. Es ist Liebe. Kommen wir zurück auf radio Wenn ihr etwas von mir wollt. „Ich tue es. Egal.“ Ihr seid meine Freunde. Ihr seid meine N radio Hier würde ich das Wort sagen. Nichts Persönliches. Du bist mein Nigga, aber es geht um das Prinzip. Kommen wir auf unser Thema zurück. Nein. „Prinzip“? Es geht euch um das Prinzip. Was ist mit Jib? Er ist kein Afroamerikaner. Er ist Latino oder Marokkaner. Wohin führt dieses Gespräch? Warum kann er es sagen? Weil ich Prozent Afrikaner bin. radio Das radio Das bin ich wahrscheinlich auch. Es sind Prozent. Laut Ancestry . Es ist uns egal. Im Ernst? Sag es einfach, ok? Es ist egal. Es ist cool. Es ist mir egal. Mir nicht. Ich schlage dich. Nein. Denn du wurdest überstimmt. Ich bin George W. Bush. Die Stimmen sind mir egal. Dig. Was, zum Teufel? Lass ihn. Also gut, du darfst es sagen. Danke. Das weiß ich zu schätzen. Wie der Nigga sagte radio Was, zum Teufel? Was, zum Teufel? Was, zum Teufel? Yo, es ist ein Reflex. Reflex? Dig! Reflex? Es wird nicht wieder passieren. Hör zu. Will radio du musst uns helfen,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.