RADIO 21 99.1 FM Wilhelmshaven

RADIO 21 99.1 FM Wilhelmshaven, RADIO 21 99.1 FM Wilhelmshaven hören, Webradio RADIO 21 99.1 FM Wilhelmshaven Internetradio

würde er gern am nächsten ungeschehen machen. Um von Nutzen zu sein, muss das Gute konstant und unaufhörlich wachsen. Es muss Stärke besitzen. Sie streben Perfektion an. Die werden Sie nie finden. Ich habe sie bereits gefunden. Hier. Die Welt draußen ist unvollkommen. Wenn Menschen und Länder die Güte, von der ich spreche, hätten, dann wäre ich bereit, all dies mit ihnen zu teilen- meine Aufzeichnungen, alles. Haben Sie erwogen, es zu teilen? Es ist der einzige Grund, warum Sie heute am Leben sind. Von dem Moment, als Sie an Bord der die Nautilus kamen, hoffte ich, dass Sie der Schlüssel zu meinem Plan sein würden. Ich hatte vorgehabt, Sie als Abgesandten zu verwenden. Aber jetzt bin ich mir nicht mehr sicher. Ist es, weil Sie mir nicht vertrauen? Nein! Sie sind ein ewiger Optimist. Meinen Sie echt, sie würden die Waffen hinlegen und die Sklavenlager schließen? Ja, ich glaube, ich kann sie überzeugen. Lassen Sie es mich versuchen. Wir nähern uns Vulcania. Ich will, dass Sie das Ausmaß dieser Geheimnisse sehen, für die sie mich verfolgt haben. Das Wissen, für das meine Teuersten mit dem Leben bezahlt haben, die Kraft, die immer noch mir gehört. Genug Energie, um die Menschheit aus den Tiefen der Hölle in den Himmel zu heben Radio oder sie zu zerstören. Dann sind Sie sicher weniger geneigt, solch einen Preis einzutauschen. Wir werden es zu gegebener Zeit besprechen. Wir haben die Insel angehoben, Kapitän. Warum halten wir an? Kriegsschiffe voraus. Unter welcher Flagge? Keine Flagge, Kapitän. Gut. Dort ist Ihre Antwort, Professor. Wir werden von den Kräften überfallen, mit denen Sie handeln wollten. Ihre Männer sind bereits an Land gegangen. Dies ist eine dunkle Stunde der Geschichte, Professor. In einer halben Stunde erreichen Sie den Gipfel. Ich schätze Minuten. Alles muss zerstört werden, bevor sie die Lagune erreichen. Bereitmachen zum Abtauchen. Jawohl, Kapitän. Tauchstationen. Volle Fahrt voraus! Tauchstationen. Grad abwärts. Alle Maschinen stopp! Ruderboot klar. Jawohl, Kapitän. Wozu diese Aufregung, Kapitän? Was ist los, Professor? Wir sind am Stützpunkt. Die Insel ist von Kriegsschiffen umgeben. Kriegsschiffen? Kriegsschiffe. Hello! Halte an Bord alles bereit. Jawohl, Kapitän. In Deckung! Guck! Sie kommen. Ich werde ihnen zeigen, dass wir hier sind. Nein, Ned, nicht! Heh! Heh! Ihr da oben, wir sind auf eurer Seite! Nicht schießen! Wir sind auf eurer Seite! Wir haben die Flaschen abgeschickt! Heh, wir sind auf eurer Seite! Wir haben die Nachrichten geschickt! Das ist nun der Dank für alles was wir für sie getan haben! Ihr habt also die Kriegsschiffe hier aufmarschieren lassen! Einer musste ja eine Lanze für die Freiheit brechen. Wir haben gemacht, was wir für richtig hielten. Richtig? Ihr Narren! Dies kostet die Welt die größten Entdeckungen aller Zeiten. Er ist an Land gegangen, um alles zu zerstören. Heh, Professor- Er will alles zerstören? Hört sich an, als wollte er eine Bombe oder so legen. Alle Männer an ihre Stationen. Alle Männer an ihre Stationen. Maschinen bereitmachen. Fertigmachen zum Abtauchen. Jawohl, Kapitän. Fertigmachen zum Abtauchen. Soll ich übernehmen? Halbe Kraft voraus. Grad abwärts. Volle Fahrt voraus. Maschinen drosseln. Alle Steuerungen Grad abwärts. Steuer einschlagen. Jawohl, Herr Kapitän. Steuer einschlagen. Kapitän. Wir nehmen die Nautilus ein letztes Mal nach unten. Wir verstehen, Kapitän. Wir sind dabei. Eine Sekunde. Ich verstehe nicht. Was hat das mit uns zu tun? Ich sterbe, und die Nautilus stirbt mit mir. Professor? Ja. Innerhalb von Minuten wird eine Explosion, wie sie die Welt noch nie gesehen hat, meine Insel und alle Anlagen für immer zerstören. Darum habe ich die Nautilus Radio hierher gebracht, zu ihrer letzten Ruhestätte in der Tiefe. Hier werden wir endlich in Frieden sterben. Alle sollen in ihre Quartiere gehen und dort bleiben. Warum nehmen Sie uns mit nach unten? Schließ sie in ihrem Quartier ein. Jawohl, Kapitän. Nehmt sie fort. Ich will nicht sterben. Halt ihn davon ab. Ich will damit nichts zu tun haben! Kapitän, das können Sie nicht machen. Es steht mehr auf dem Spiel als nur unsere Leben. Sie hatten einen Zukunftstraum, der wahr geworden war. Ich flehe Sie an, überlegen Sie es sich nochmal. Eine höhere Macht macht das unmöglich. Aber es gibt Hoffnung für die Zukunft. Wenn die Welt für ein neues und besseres Leben bereit ist, wird sich all dies eines Tages zutragen Radio wenn es Gott genehm ist. Es tut mir leid, Ned. Gebt nicht auf, Kameraden! Wir nehmen an keinem Selbstmordpakt teil! Packt ihn in seine Kajüte. Komm, ich habe das Boot übernommen. Nichts wie raus hier. Wir sind an der Oberfläche. Wartet. Lasst uns das Ruderboot klarmachen und nichts wie weg von hier. Professor, wo wollen Sie hin? Mein Tagebuch. Die Insel geht jede Sekunde hoch. Ich muss mein Tagebuch holen. Los, weg hier. Was ist mit ihm? Ist er verletzt? Wir haben Esmie vergessen. Esmeralda, komm. Schnell! Los. Los. Ins Boot, komm. Ins Boot. Da geht sie hoch! Tut mir leid, dass ich Ihnen eine versetzen musste, Professor. Wir hatten keine Zeit für Souvenirs. Vielleicht hast du der Menschheit einen Dienst erwiesen, Ned.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.