105’5 Spreeradio 105.5 FM Berlin

105’5 Spreeradio 105.5 FM Berlin, 105’5 Spreeradio 105.5 FM Berlin hören, Webradio 105’5 Spreeradio 105.5 FM Berlin Internetradio

In England gibt es keine Kojoten. Der Hund von Baskerville? Pecos Bill? Heathcliff. Der hat nicht geheult. Nein, aber er trieb sich im Moor rum. Es ist Vollmond. „Hütet euch vor dem Mond.“ „Hütet euch vor dem Mond.“ „Und bleibt auf der Straße.“ Huch. Wir gehen besser zum Geschlachteten Lamm zurück. Ja. He, Moment mal. Wir haben uns verlaufen. Oh, Scheiße, David. Was ist das? Ich weiß es nicht. Komm. Wohin? Egal. Aber wir sollten nicht stehen bleiben. Es bewegt sich. Es umkreist uns. Oh, Scheiße. Wie lautet der Plan? Welcher Plan? Gehen wir einfach weiter. Gut. Ein netter Spaziergang im Moor. Macht doch Spaß, oder? Es ist vor uns. Ob das ein Hund ist? Oh, Scheiße. Was ist das? Sicher ein Schäferhund. Komm, langsam umdrehen. Und dann weg hier. Süßes Hündchen. Guter Junge. Komm, Jack. Bloß weg hier. Ja, gehen wir. Gehen wir einfach weg. Kannst du was sehen? Nein. Klingt weit weg. Nicht weit genug. Komm schon. Jack. Was? Wo gehen wir hin? Keine Ahnung. Das sag ich dir, wenn wir da sind. Du hast mich echt erschreckt, du Arsch. Hilfst du mir vielleicht mal? Oh, Gott! Oh, Gott! Scheiße! Oh, Gott! Scheiße! Hilfe! Es tötet mich! Jack. Jack? Mr. Kessler? Ich werde mir jetzt Ihre Augen ansehen. Ist er OK? Ich denke schon. Er hat gerade etwas gesagt. Er ist Amerikaner. Dr. Hirsch hat jemanden von der Botschaft informiert. Laut Kartei ist er aus New York. Ich glaube, er ist Jude. Woher willst du das wissen? Ich habe nachgesehen. Wirklich, Susan, das war nicht sehr anständig. Außerdem ist das heutzutage üblich. Schwester Gallagher, Schwester Price hat Recht. Dr. Hirsch, Mr. Kessler hat eben etwas gesagt. Schwester Gallagher, Sie haben doch sicher eine Aufgabe hier in der Klinik? Ja, Doktor. Dann gehen Sie ihr nach. Ja, Doktor. Kann ich etwas für Sie tun, Schwester? Dr. Hirsch? Gehen Sie Ihren Pflichten nach. Ja, Doktor. Oh, Schwester Price. Ja, Doktor? Was hat er genau gesagt? Er sagte: „Jack.“ Er meint sicher Jack Goodman, den toten Jungen. Was ist passiert? Laut Polizei hat sie ein entlaufener Wahnsinniger angegriffen. Er muss ausgesprochen kräftig gewesen sein. Aber das braucht Sie nicht zu interessieren, Schwester Price. Nein, Sir. Natürlich nicht, Sir. Guten Tag, Doktor. Hallo, David. Ich bin Dr. Hirsch. Das hier ist ein Landsmann von Ihnen, Mr. Collins. Wo bin ich? Sie sind im Krankenhaus, in London. London? Wo ist Jack? David, das wird ein Schock für Sie sein. Ihr Freund ist tot. Was? Scheiße. Jack ist tot? Hi. Ich bin Mr. Collins von der amerikanischen Botschaft. Mr. Goodmans Eltern und Ihre wissen von Ihrem Zustand, es ist also alles in Ordnung. Wer sind Sie? Was soll das alles? Wo ist Jack? Fassen Sie mich nicht an. Loslassen. Ich will zu Jack. Schwester! Ich will Jack sehen. Mr. Kessler! Ich verstehe, dass die Vorfalle Sie mitnehmen. Trotzdem. Zwanzig Milligramm… Ich verstehe, dass Sie das mitnimmt, aber es besteht kein Grund zur Hysterie. Mr. Kessler, fassen Sie sich doch bitte. Ich werde wiederkommen und Ihren Eltern einen Bericht schicken. Die Polizei möchte Sie befragen, und ich habe dem Gesuch stattgegeben. Danke vielmals, Mr. Collins. Er wird jetzt schlafen. Keine Sorge, er muss erst die Situation begreifen. Er steht unter Schock. Diese Schwachköpfe wissen nie zu schätzen, was man alles für sie tut. Wie lange bin ich schon hier? Sie waren bewusstlos, seit man sie vor drei Wochen einlieferte. Drei Wochen? Schnittwunden und Blutergüsse. Blutverlust, nichts Ernstes. Sie werden eine Weile grün und blau sein. Sie haben ein paar Kampfwunden zum Vorzeigen. Dieser Kerl muss ganz schön wüst gewesen sein. Man sagt, ein Verrückter hat Kraft für zehn. Verrückter? Sie haben ein Beruhigungsmittel bekommen. Schwester Price wird sich um Sie kümmern. Schlafen Sie jetzt. Es war kein Verrückter. Wie bitte? Es war ein Tier. Was? Ein Wolf. Hat er Wolf gesagt? Ja. Ich glaube schon. Oh, das werde ich. Ich habe Rommel überlebt. Ein Abend mit Matheson wird mich auch nicht umbringen. Sei ein liebes Mädchen. Bis später. Ja? Inspektor Villiers und Sergeant McManus sind hier, Doktor. Schicken Sie sie rein. Dr. Hirsch. Kommen Sie rein. Nehmen Sie Platz. Tee? Nein danke. Ich hätte gern einen, bitte. Nein, doch nicht. Vielleicht später. Es macht keine Umstände. Nein danke, Doktor. Nun, wie kann ich Scotland Yard behilflich sein? Wir hörten, dass der Kessler-Junge wieder bei Bewusstsein ist. Verzeihung. Hat sich Mr. Kessler zu dem Überfall im Moor geäußert? Verzeihung. Ja? Roger Matheson, Doktor. Ich bin nicht da. Er ist am Telefon. Ich bin nicht da. An einer alten Kriegsverletzung gestorben. Sagen Sie einfach, ich wäre tot. Und keine weiteren Anrufe. Tut mir leid, Ihrem Bericht zu widersprechen, aber es war kein Verrückter. Das sagten Sie schon. Vielleicht stimmt es, Sir. Gegen einen Mann hätten sich zwei kräftige Jungen verteidigen können. Sergeant McManus, glauben Sie etwa, dass die beiden von einem Tier angegriffen wurden und wir es mit einer Verschwörung der Beamten in East Proctor zu tun haben? Der Mörder wurde von der örtlichen Polizei erschossen. Es gibt zwei Tatzeugen. Sie werden verstehen, Mr. Kessler, dass ich Ihre Aussage im Hinblick auf den von Ihnen erlittenen Schock werte. Inspektor, er wirkt recht normal und… Und was, Sergeant? Und ich weiß nicht genau, Sir. Genau das denke ich auch. Was uns betrifft, ist der Fall jetzt abgeschlossen. Wir werden Sie nicht weiter behelligen. Guten Tag. Doktor. Es gab also Zeugen? Offenbar. Wie kann das sein? Es war stockfinster. Wir rannten weg, ich fiel hin. Jack wollte mir helfen und dieses Ding kam aus dem Nichts. Ich habe keine Ahnung, wovon die reden. Ihre Erinnerung kehrt sicher bald zurück. Doktor, ich erinnere mich an alles. Nur mein Verstand macht mir Sorgen. Hallo, Benjamin. Nein. Was nein? Nein. Na schön, wie du willst. Hier, nimm die. Willst du etwas Wasser? Fühlst du dich besser? Nein. Du hast aber wirklich tolle Comics. Gefallen sie dir? Nein. OK. Wie geht es dem Patienten in Zimmer ? Wie sah er aus? Was meinen Sie damit? Wirkte er depressiv? Wird er etwas essen? Ich bin Pfleger, kein Psychiater. Ich schiebe Sachen durch die Gegend. Alles Weitere geht mich nichts an. Danke. Mr. Kessler.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.