Antenne Brandenburg 99.7 FM Berlin

Antenne Brandenburg 99.7 FM Berlin, Antenne Brandenburg 99.7 FM Berlin hören, Webradio Antenne Brandenburg 99.7 FM Berlin Internetradio

Sam und die anderen? Mhm! Mhm! Das sieht aus wie ein … beschützender Beschützer. Aha! Sesselpuper. Nein! Sie sagt, dass sie Sam und die anderen gefangen halten. Naba naba, i naba naba! Sie sind in der Fabrik? Wir müssen sie rausholen. Aber wie? Wir … Wir sind bloß zu zweit. N-wu! (Tiere:) N-wu! N-wu! N-wu! (Tacodil:) N-wu! Was soll das ganze N-wu? Wieso haben die meinen Fernseher? „Wasser läuft oben rein und Essen kommt unten raus.“ „N-wu.“ „N-wu.“ Ist der Fernseher kaputt? (Ah! Nimm du sie! Nimm du sie!) (Tiere:) N-wu! Das bedeutet, ich bin N-wu. (Tiere:) N-wu! N-wu! Flint, die sind gekommen, um dir zu helfen. Zeit, dass das Blatt sich wendet. Ich weiß nicht, ob ihr mich versteht. Ihr haltet mich für N-wu. Sie spricht ihm nach. Aber die Wirklichkeit ist, ich bin kein N-wu. Ich bin bloß ein Mensch. Ein Mensch, der in den letzten Tagen viele Fehler gemacht hat und jetzt stecken meine Freunde dank mir in großen Schwierigkeiten. Mir hat jemand gesagt, dass ich keine Freunde brauche, dass ich alleine mehr zustande bringe. Jetzt weiß ich, dass er unrecht hatte. Wir brauchen alle Freunde, die wir kriegen können. Ich brauche eure Hilfe. Von euch allen. Obst, Gemüse und Fleisch. Ihr müsst mir helfen, meine Freunde zu befreien und unsere Heimat zurückzuerobern. Alle jubeln. Okay. Jetzt muss ich mir überlegen, wie wir da rein kommen. Mit dem richtigen Angelzeug, könnte ich euch in die Fabrik werfen. Ist einfach wie Kuchenbacken. Hm? Dad, lass uns angeln gehen! Musik: „All Of Us Together“ von Tim Myers Oh, oh, o-o-oh! O-o-o-o-oh! Gnubeete! Ihr Walklöpse! Los, los! Wassermelofant, zeig, was du kannst! All of us together. Sprühdosenschuhe, Haarentglatzer, Antikohldampflieferator und Helm. Life is so much better … Rein! .. with all of us together. Oh, oh, o-o-oh! O-o-o-o-oh! All of us together. Ich wäre so weit, Dad! Ich auch, Skipper, mein Junge. Go! Oh, oh, o-o-oh! O-o-o-o-oh! Es ist zu schwer. Oh! Ahh! Hier kommt die Kavallerie. Das gibt’s ja nicht! Das ist der Hammer! U-Brote! Lecker! Klarmachen zum Köder auswerfen! Drück drauf! All of us together. Life is so much better … Angeln wir einen großen Brocken! Ja! Ah … Wir haben ein Problem. N-wu! Hier lang! Was geht hier vor? Sams Rucksack! Sie waren hier. Flint schreit. Brave Frittantula! Sespa! Sie spricht unverständlich. Hab’s verstanden. Er spricht unverständlich. Danke, Frittantula! N-wu! Benutz den Antikohldampflieferator, um deine Freunde zu retten! Ich rette meine. Flint schreit. Ah … Da ist ein Lauch in meinem Boot. Flint! Hey! Keine Bewegung! Essensschlacht! Nichts wie weg! So ein Käse! (Frau:) Rückzug! Rückzug! Musik „Identität gescannt.“ Lockwood? Du bist noch am Leben? Hände hoch! Geben Sie mir meine Freunde wieder! Aber natürlich! Sie sind gleich hier. Hey Flint! Sam! Leute! Chester, lassen Sie sie frei! Keine Sorge! Ich lasse sie frei. Und zwar direkt in meine riesengroße Essriegelmaschine. (alle:) Essriegel? Bitte? Sie wollen sie zu Essriegeln verarbeiten? Ja, vollkommen richtig. Das Herzblut meiner Firma. Dein FLDSMDFR-Essen ist leckerer als das Lebensmittelessen. Mit deinen Naschtieren als Zutat werden meine Produkte superlecker. Deswegen brauchte ich deine Erfindung. Dummerweise habe ich sie nicht gefunden, bis du mir geholfen hast. FLDSMDFR! „Wassermelone!“ Sie Monster! Das sind lebende Geschöpfe. Das ist das Problem. Essen mit Beinen ist schwerer zu fangen. Es versteckt sich, es verteidigt sich, es will leben. Aber jetzt, wo ich die Kontrolle über deinen FLDSMDFR habe, kann ich eure Insel zubetonieren und in Geheimhaltung arbeiten. Live Corp bleibt die coolste, hippeste Firma der Welt mit dem neuen Essriegel .. Ich hätte Ihnen nie glauben dürfen. Das war dumm. Willst du deine Freunde zurück, lass die Dosen fallen! Tu es nicht, Flint! Rette die Insel! Aber ihr seid meine Insel. Igitt! Halt mal die Klappe! Lass die Dosen fallen, oder ich lass deine Freunde fallen. Okay! Ist ja gut. Oh nein! Ist mir das unangenehm. Ich habe es mir anders überlegt. Ich kann keine Zeugen zurücklassen. Barb, zermalm sie! Ich dachte nicht … Deswegen arbeite ich allein. Affe, du bist entlassen. Und jetzt, ohne viel Federlesen … Flint! Beeil dich! Warum geht das nicht schneller? Geben Sie mir die Fernbedienung! Komm und hol sie dir! Aber wer von uns hat sie? Bin ich es? Oder ich? Earl, kannst du das Band nicht zerreißen? Gelbes Polizeiband kann ich nicht zerreißen. Chester lacht. Messer-Gabel-Löffelator! Sam, Leute, hört mal zu! Unsichtbarer Couchtisch. Ich war so ein Idiot. Stimmt. Aber jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt. Ich habe eure Freundschaft mit Füßen getreten. Okay, red weiter. Aber beeil dich! Ich brauche jeden Einzelnen von euch. Ihr seid nicht nur meine Freunde. Ihr seid meine Familie. Wie süß! Schreib es auf ihre Grabsteine. Brillant! Deine Freunde sind der Grund, warum du immer verlierst. Das ist besser, als einsam zu sein wie Sie. Ich bin nicht einsam. Ich habe Hologramme. Flint, schmeiß ihm ein Fest! Ein Fest ist toll! Fest? Fest! Das Fest ist vorbei, Lockwood. Nein! Noch nicht. Es wird Zeit, richtig zu feiern. Nein! Feiern! Ja! Musik Au! Danke, Laborpartner! Essen! Es tut mir leid. Ich war ein furchtbarer … Chester! Ich habe das verdient. Nein! Chester! „Wenn alles schiefgeht, Scheibe einschlagen!“ Ich habe, was ich will. Viel Spaß mit deinen Freunden! Nein! Nein! Tun Sie das nicht! Essen! Wenn jemand die Einwohner dieser Stadt beschützt, dann bin ich das. Oh-oh! Tacodil! Supreme! Brüllen Es ist vorbei, Chester. Zickenbart! Jetzt geben Sie mir den FLDSMDFR! Nein! Niemals! Chester, es gibt kein Entkommen. Das glaubst aber auch nur du. Rette mich, Affe! Ich bin ein Primat! Böser Affe! Gib das her! Böser Affe! Oh! Chester schreit. Meine Hologramme! Rettet mich! (Hologramme:) Wir sind für dich da. Siehst du, Flint? Mit meinen Hologrammen … Oh! Scheibenkäse! Ich habe mich selbst gerettet. Ah! Das hinterlässt einen üblen Nachgeschmack. Wäh! Ich glaube, das hier gehört dir. So, Kumpel! Ich hoffe nur, das funktioniert. „Gurke! Cheeseburger! Lauch!“ Ja! Sie schreien. Da kommen einem erwachsenen Mann die Tränen. Und das ist okay.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.