WDR Vera Köln

WDR Vera Köln, WDR Vera Köln hören, Webradio WDR Vera Köln Internetradio

Diese Frau habe ich noch nie im Leben gesehen. Erzähl das dem Richter. Ist ja gut. Schwanz einziehen! Ich kann nicht ins Gefängnis! Ich war noch nie in einem Zwinger! Ich habe Platzangst! Komm schon! Hilf mir doch. Ich bin unschuldig! Komm schon, Mann! Ihr habt keine Beweise. Du willst ein Alibi? Ich habe eins. Ich habe so viele, wie du willst. Ich kann kein Knastessen fressen! Ich fresse nur glutenfrei und koscher. Mr. Cortez. Keine Ahnung, wie Sie es hinbekamen, aber diese Gärten sind einfach vorzüglich. Ich hoffe, Sie nehmen meine Entschuldigung an, zusammen mit einem unbefristeten Vertrag in diesem Hotel. Ist das… Klar, los. Nur das eine Mal. Ok. Nicht mehr anfassen. Ok. Ok. Das ist für Rosa. Vielen Dank, dass ihr alle zu unserer Fiesta gekommen seid, besonders diejenigen, sich aus dem Postbereich herschleppten. Ich hatte mir vorgenommen, nicht zu weinen. Das war also die quinceañera von mi hija Rosa. Dad, hast du nicht etwas vergessen? Etwas vergessen? Rosita, ich hatte die Band. Ich nahm Salsa-Unterricht. Wir haben den Garten dekoriert. Was habe ich denn vergessen? Das. Das ist süß. Das ist süß. Ich möchte auch bald Welpen haben. Hö? Du hast noch mehr vergessen. Da Sam wieder seinen Job hat und wir bleiben, und da Oscar weg ist, brauchen sie einen neuen Lehrer. Du hast gar nicht gefragt, wen sie als Ersatz auswählten. Meinst du… Glückwunsch, Professor. Super! Ich sitze vorne! Hammer! Ich will Salsa und Chips lernen. Du wirst der allerbeste Lehrer sein! Das gefällt Papi. Wiedersehen, Polo Jetzt werden wir Meister der Pipi-Post. Und so lebte die Cortez-Familie glücklich bis an ihr Ende. So lange, bis Pedro eine VIP-Marke bekam und sich selbst im Erdnussbutter-Schrank einsperrte. Aber das ist eine andere Geschichte. Du hast dich selbst übertroffen, Papi! Sebastian! Die sollen die Margarita-Maschine stehen lassen! Du kapierst den Witz nicht? OK, ich erzähl dir einen anderen. Sag „klopf, klopf‘. Was? Sag „klopf, klopf‘. Wer ist da? Nein, nein. Du sagst „klopf, klopf‘. Klopf, klopf. Wer ist da? Wer? Nein… Hattest Recht, es ist ein Pub. Wollen wir was essen? Was trinken? ’ne Runde ausruhen? „Zum geschlachteten Lamm“? Zum GESCHLACHTETEN LAMM Ziemlich merkwürdig. Wo ist das Lamm? Wird wahrscheinlich gerade kalt. Komm. Nein, im Ernst. Wirbt man etwa so für einen Pub? Weiß nicht. Willst du lieber ins Hilton? Wenn was schief geht, bist du verantwortlich. OK. OK. Komm. Hallo. Hi. Schönen guten Abend. Es ist ziemlich kalt draußen. Dürfen wir reinkommen? Haben Sie warme Suppe da? Nein. Können wir einen Kaffee bekommen? Nein. Haben Sie heiße Schokolade? Es gibt Bier und Spirituosen. Tee, wenn ihr was Heißes wollt. Tee haben Sie also. Nein. Aber ich kann euch einen machen, wenn ihr wollt. Ja, bitte. Ja, bitte. Nette Gesellschaft. Wenigstens ist es hier warm. Sieh mal da. Na und? Es ist ein fünfzackiger Stern. Vielleicht ist der Besitzer aus Texas. Zum Andenken an Alamo. Wie bitte? Das war nur ein Witz. Ein Witz? Ich erinnere mich an Alamo. Hab ich mal in London gesehen, am Leicester Square. Sie meint, im Kino… Diesen Film mit John Wayne. Oh ja, natürlich. Schachmatt. Stimmt. Mit Laurence Harvey. Alle sterben. Ganz schön blutig. Ganz schön daneben, wenn ihr mich fragt. He, Gladys, Tom. Kennt ihr schon den mit dem… Lasst mich ausreden. Frag ihn, wofür die Kerzen sind. Frag doch selber. Na gut, dann eben nicht. Nein, nein, ihr hattet eure Chance. Es ist ein Pentagramm, ein fünfzackiger Stern. Wird für Hexerei benutzt. Lon Chaney Jr. von Universal sagt, das sei das Zeichen des Wolfsmenschen. Ich soll sie also fragen, ob sie sich mit den Kerzen gegen Monster schützen. Richtig. Falsch. Also gut. Ein Flugzeug überquert den Atlantik auf dem Weg nach New York. An Bord alles Leute von den Vereinten Nationen. Na los, frag ihn. Frag du ihn doch. Auf halbem Weg wird plötzlich der Treibstoff knapp. Sie müssen die Maschine leichter machen. Sie werfen das ganze Gepäck ab, aber das reicht noch nicht. Sie reißen die Sitze raus, aber sie sind immer noch zu schwer. Schließlich steht ein Franzose auf, ruft Vive la France und springt raus. Kurz darauf brüllt ein Engländer God save the Queen und springt raus. Aber die Maschine ist immer noch zu schwer. Schließlich steht der Ami-Delegierte aus Texas auf, brüllt: „Zum Andenken an Alamo“ , und schmeißt den Mexikaner raus. Zum Andenken an Alamo. Verzeihung. Was hat es mit diesem Stern da auf sich? Wegen dir hab ich verfehlt. Tut mir leid. Ich habe die Scheibe noch nie verfehlt. Jack, wir gehen besser. Was? Ich bin am Verhungern. Hier gibt es kein Essen. Sollen wir gehen, Jack? Scheint so. Ihr dürft sie nicht gehen lassen. Was sind wir Ihnen schuldig? Nichts, Jungs. Geht. Gott schütze euch. Danke. Wartet. Ihr dürft sie nicht gehen lassen. Geht. Bleibt auf der Straße. Haltet euch vom Moor fern. Danke. Hütet euch vor dem Mond, Jungs. Was zum Teufel sollte das? Keine Ahnung. Vielleicht gibt es die Straße rauf noch einen Gasthof. „Hütet euch vor dem Mond“? Ich weiß, aber es ist kalt. Komm. Wo gehen wir überhaupt hin? Bloß weg vom Geschlachteten Lamm. Und jetzt, Kessler? Zum „Atem der Ente“? He, tut mir leid. Wir finden bestimmt was anderes. Echt komischer Ort. Und wie. Aber die konnten Darts spielen, was? Ihr dürft sie nicht gehen lassen. Soll die ganze Welt davon erfahren? Aber es ist Mord. Dann ist es eben Mord. Es liegt jetzt in Gottes Hand. Was meinst du, was das eben sollte? Keine Ahnung. Vielleicht war das Pentaprisma für etwas Übernatürliches. Ah, verstehe. Und es war ihnen zu peinlich, uns davon zu erzählen. Sie kamen sich blöd vor. Oh, bitte, jetzt kein Regen. War ja klar. Oh, David. Ja, ich weiß sehr gut, wie angenehm das Wetter zurzeit in Rom ist. Santa Lucia Santa Lucia Santa Lucia Hier ist es kalt und nass. Vielleicht sind sie im Regen sicher. Niemand hat sie hergebracht. Niemand wollte sie hier. Du hättest es ihnen sagen können. Bist du verrückt? Wie hätten die wohl reagiert? Die hätten uns für verrückt erklärt. Hört mal. Hört ihr das? Wir müssen zu ihnen. Ich habe nichts gehört. Ich auch nicht. Hast du das gehört? War nicht zu überhören. Was war das? Könnte alles Mögliche sein. Nämlich? Ein Kojote.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.