Radio Ilmwelle

Radio Ilmwelle, Radio Ilmwelle hören, Webradio Radio Ilmwelle Internetradio

den Garten. Der Garten führt zum Strand. Von da kommt man zum Bahnhof. Sie kann einfach abgereist sein, Radio Radio ohne sich von jemandem zu verabschieden. Nicht einmal von dir. Das glaube ich nicht. Wenn sie nicht bald auftaucht, werde ich dich ruinieren, Roberto! Oh, Jenny, Radio Jenny! Was haben Sie gerade gesagt? Jenny! Warum? Wissen Sie, wo sie ist? Papa! Papa!!! Ursula? Wo sind Sie? Was bedeutet das alles Radio ? Ursula! Jenny! Nein! Papa! Papa! Was hast du getan? Papa! Radio .Papa!? JENNY!!! Du willst nicht gewusst haben, wo sie ist? Feiger Mörder! Ich habe es doch gewusst! Beruhige dich! Was ist passiert? Sie hat Jennys Leiche gefunden! In den Katakomben des Hotels. Jenny? Ja! Du hast sie dort hin gebracht, nachdem du sie ermordet hast. Und Ursula hat dich dabei gesehen! Gib mir eine Zigarette! Leer. Wie willst du das hier erklären? Du kannst es nicht mehr leugnen. Das hier, Radio Radio ist der Beweis, dass du Jenny getötet hast. Das ist nicht wahr. Die Kette liegt in meinem Schreibtisch, seit Filippo sie mir gab. Du Lügner! Am Tag danach, hast du sie mir zurückgegeben. Ich habe sie noch an Jenny gesehen, als wir zusammen waren. Du hast recht. Sie ist wahrscheinlich Radio Radio von ihrem Fuß gerutscht, als ich sie Radio Ich fange besser von vorne an. Ich gebe es zu: Ich mochte sie nicht. Daher ging ich in dieser Nacht zu ihr. Ich wollte ihr Geld anbieten, damit sie verschwindet. Die Tür stand offen. Ich rief ihren Namen und ging hinein. Da lag sie, schrecklich zugerichtet. Es war furchtbar. Ich dachte nur daran, was dies für das Hotel bedeutet. Mir kam der Gedanke, sie verschwinden zu lassen. Als ich in das Zimmer zurückkam, Radio Radio sah ich ihre Kette am Boden. Ich nahm sie mit. Ich packte ihre Sachen und versteckte den Koffer auf dem Dachboden. Ich machte Ordnung. Alles sollte aussehen, als wäre sie abgereist. Damit habe ich nur vollendet, Radio Radio was der wahnsinnige Mörder begonnen hatte. Früher oder später, Radio Radio hätte ich dir alles erzählt. Aber ich hatte solche Angst! Das soll ich dir glauben? Du willst nur den Hals aus der Schlinge ziehen! Schluss! Schweig‘, oder Radio Oder, was? Willst du mich auch umbringen? Hör auf, verdammt! Lassen Sie sie reden, Roberto. Vielleicht kommt sie auf andere Sachen, wie Drogen. Sie wissen, wovon ich rede. Ich weiß nur, wir haben eine Leiche im Hotel. Und der Mörder ist frei. Wenn Sie beide so eine weiße Weste haben, Radio Radio warum hat keiner die Polizei gerufen? Der Ruf des Hotels. Daher muss die Leiche verschwinden. Ursula! Papa, Radio du darfst jetzt nicht kommen. Bitte sei vorsichtig. Lauf weg, Papa! Pass auf, Papa! Sie finden dich! Ursula Radio du hast mir solche Angst gemacht! Professore, da ist sie. Es geht ihr besser. Wie alt sind Sie? . Fühlen Sie sich besser? Es geht mir gut. Nur ein Schwächeanfall. Sie braucht Ruhe. Wenn ein Mensch in seiner Jugend ein Trauma erlebt, Radio Radio werden manchmal Urgefühle geweckt. Gesteigerte Wahrnehmung, Telepathie, Hellsichtigkeit. Wir alle verfügen über die Gabe des Übersinnlichen. Oft genug hat diese uns vor Katastrophen gewarnt. Plötzliche Ahnungen, Angstzustände Radio Bei Ihrer Schwester wurde diese Gabe durch extreme Emotionen geweckt. Daher besitzt sie paranormale Fähigkeiten. So konnte sie eine Tür alleine durch ihre Gedanken bewegen. Darf ich Sie etwas fragen? Woran ist Ihr Vater gestorben? Er hat sich das Leben genommen. Er war sehr sensibel. Nach einem Nervenzusammenbruch wurde er impotent. Kurz darauf hat ihn unsere Mutter verlassen. Keiner hat Ursula gesagt, wie Vater gestorben ist. Dennoch habe ich das Gefühl, dass sie alles darüber weiß. Sie hat besondere Kräfte. Man kann nichts vor ihr verbergen. Sie behauptet, Vater lebe noch! Aus ihrer Sicht stimmt das. Widersprechen Sie ihr nicht. Vergessen Sie aber nicht, ihre Fantasien bleiben Fantasien! Musst du mich so erschrecken? Roberto hat mir Heroin gegeben. Sicherlich hast du alles schon verbraucht. Nein, ich habe noch nichts davon angerührt. Echt clever. Drogen in Parfum-Flaschen. So kann man es leichter schmuggeln. So trickst man sogar die Hunde aus. Ich hoffe, du hast Roberto nichts von mir erzählt. Ich will keinen Ärger kriegen. Wirst du nicht! Aber den kriegst du, wenn du mir keine Drogen besorgst. Und zwar viel mehr! Aber wie soll ich Radio ? Das ist mir egal. Lasse dir etwas einfallen. Als ich herkam dachte ich, man beobachtet mich. Mach‘ dir keine Gedanken darüber. Was gibt es? Was wolltest du von mir? Nichts besonderes! Erzähle es mir. Filippo sagte mir, du hättest ihm Stoff gegeben. Ich fürchte, er macht uns Ärger. Was sollte er tun? Mach‘ dir keine Sorgen. Ich glaube, er will mich erpressen. Er sagte, ich soll ihm mehr Stoff besorgen. Ich traue ihm nicht. Ich denke, du überschätzt ihn. Er braucht uns und nicht umgekehrt. Wenn du ruhig bleibst, passiert uns nichts. Dein Wort in Gottes Ohr! Und jetzt lass mich alleine! Was schauen Sie mich so an? Jetzt weiß ich es ganz genau. Unser lieber Vater Radio Vielleicht hast du recht. Woher willst du wissen, was ich sagen wollte? Meine Liebe Radio Nenn mich nicht so! Rege dich nicht auf.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.