BR Heimat Aktuell

BR Heimat Aktuell, BR Heimat Aktuell hören, Webradio BR Heimat Aktuell Internetradio

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Hinsetzen und hochkrempeln. Neigen Sie zu Nasenbluten? Nur wenn mir einer draufhaut. Und wie oft passiert das? Reizend. Ich frage, weil man die Luft hier zwar atmen kann, aber sie ist sehr trocken. Und das ist schlecht für die Nasenschleimhäute. Es kann auch zu Sehstörungen kommen, weil durch die Atmosphäre ein stärkerer Druck auf den Sehnerv herrscht. Das heißt: Lichtüberempfindlichkeit, Halluzinationen und Kopfschmerzen. Wenn schon, denn schon. Das kann man so sagen. So Radio Für den Fall, dass Sie verloren gehen. Der Nächste. Brücke! Menü Nr. . Guten Appetit. Was ist das? Bitte auswählen. Dreimal darfst du raten. Was meint er? Hühnchen ist es jedenfalls nicht. Guten Appetit. Bitte auswählen. Bitte auswählen. Menü Nr. . Es stimmt. Er ist wirklich Geistlicher. Hallo. Wie geht’s? Schmeckt wie Schweinshachse, nur in weich. Ich bitte um Aufmerksamkeit. Zunächst möchte ich die Neuankömmlinge begrüßen. Ich heiße Vikram Danesh Roy und bin der Geschäftsführer von Oasis. Ich komme aus Mumbai, das als die Stadt der Träume gilt. Aber dies ist wirklich die Stadt der Träume. Eher die Stadt der Albträume. Ich will die Neuen nicht anlügen. Was meinen Sie mit Albträumen? Genau, was ich sage. Er meint überhaupt nichts. Vergiss es. Sie alle spielen eine wichtige Rolle in dem visionärsten Bauprojekt aller Zeiten. Die erste dauerhafte Kolonie auf einem fremden Planeten. Sobald das Projekt abgeschlossen ist, können . Familien hier leben. Dies ist ein entscheidender Zeitpunkt. Die Wasserbohrungen wurden unterbrochen. Aber wir haben bisher noch alle Probleme gelöst. Und ich bin zuversichtlich: Gemeinsam werden wir auch dieses Problem lösen. Zum Schluss möchte ich noch unseren neuen Geistlichen begrüßen. Peter Leigh. Reverend Radio – Können wir an seiner Stelle eine Nutte haben? Für dich Idiot reicht ein Schaf mit Glocke. Hallo. Die meisten von Ihnen können sicher nicht viel mit Religion anfangen. Wie kommst du denn darauf? Mir ging es lange Zeit ähnlich. Ich trage zwar manchmal den Priesterkragen, aber auch ich habe Zweifel. Große Zweifel. Wenn Ihnen irgendjemand erzählt, er hätte keine, lügt er Sie an. Denn das Leben ist geheimnisvoll. Und der Tod noch viel mehr. Und ich behaupte nicht, alles zu wissen. Aber wenn ich mich hier umsehe, sehe ich nur mutige Menschen, die von weit hergekommen sind und ihr Zuhause, ihre Familien und Kinder zurückgelassen haben. Die viel riskiert haben für künftige Generationen, die Sie niemals kennenlernen, aber die Ihnen alles verdanken werden. Das ist eine große Inspiration für mich. Ich hoffe, ich kann etwas davon zurückgeben. Wer mit mir sprechen möchte, findet mich in Radio Wo findet man mich? Im Medien-Raum. Keine Ahnung, was daran lustig ist, aber da werde ich sein. Gott segne Sie. Reinigung wird durchgeführt. Sind Sie ein katholischer Geistlicher? Baptist sind Sie nicht. Hoffentlich kein Teufelsanbeter. Ökumenisch. Ökumenisch? Was soll das sein? Ich bin Christ, aber ich glaube an den Wert aller Glaubensrichtungen. Ausgenommen die Kirche des Satans. Und Sie? Dann bin ich auch ökumenisch. Ich glaube an Fünfer, Zehner, Zwanziger und Fünfziger. Die haben für mich ihren Wert. Gäbe es noch die -Dollar-Scheine, würde ich auch an die glauben. Drücken Sie den Daumen drauf. Peter Leigh. Nach Ihnen, Pastor. Jedes Zimmer hat Zugang zum sogenannten „Shoot“. Damit können Sie E-Mails und interne Nachrichten verschicken. Leigh Radio Wie Janet Leigh? Genau die. „Psycho“ fand ich cool. Hitchcock hatte es drauf. Und schon sind Sie drin. Die sind für den Anfang. Danach müssen Sie selbst klarkommen. Was ist das? Bei der Luft kann man schlecht schlafen. Und wenn Sie nicht genug Schlaf kriegen, steigt Ihnen das zu Kopf. Wie? Das merken Sie noch früh genug. B.G.? Was wollen Sie? Eine Gute-Nacht-Geschichte? Wo ist Morgan? Da draußen irgendwo. Schlafen Sie süß. Hi, Freda. Mama vermisst dich. Hör zu. Ich hoffe, es ist jetzt besser. Wie war es heute in der Schule? Mama versucht es ja. Ich versuche es wirklich. Hoffentlich kriegst du die Nachricht. Ich bin bald zurück. Ich liebe dich sehr. Tschüss. Bea? Gott hat noch Pläne mit dir. Neue Nachricht. Unbekannter Absender. „WAS ICH EUCH SAGE IN DER FINSTERNIS, DAS REDET IM LICHT.“ MATTHÄUS :. Licht geht aus. Guten Morgen! Gott hat noch Pläne mit dir. Peter Radio Guten Morgen. Bitte begeben Sie sich zum Shuttle. Der Abbau beginnt sogleich. Sagen Sie nichts. Ich habe noch übrig. Und wenn ich Glück habe, kann ich noch eine rauchen, bevor ich sterbe. Ich habe gerade aufgehört. Das sagen Sie alle in der ersten Woche. Peter. Alicia. Was machen sie da? Sie schmelzen das Shuttle, um den Printer zu füttern und die Smaragdstadt zu bauen. „Wie komme ich nach Hause, großer Oz?“ Ja. Gar nicht. Sie überwachen den Planeten und uns. Bald können wir hin und her fliegen. Wenn wir so lange durchhalten. Aber das werden wir nicht. Bis dahin gibt es den sogenannten „Erdraum“. Das ist wie ein Holodeck. Dafür kann man sich anmelden und Bäume und so’n Kram sehen. Aber vorher würde ich was rauchen. Das hilft. Wissen Sie, wo Morgan ist? Was hat David Ihnen über diesen Ort erzählt? Ach du ! Fick dich! Fick dich selbst. Danesh will Sie sehen. Er ist in Abschnitt C. Danke. Bis dann. Warum haben sie den wohl hergeschickt? Für die Beerdigungen. Was suchen wir eigentlich? Alles, was irgendwie auffällig ist. Was ist mit diesem Stein? Danesh will alles sehen. Morgan ist sicher durchgedreht. Weißt du noch, die erste Mars-Mission? Und ob. Das ist nicht korrekt. „Ich hätte gerne zwei Kinokarten.“ Jetzt probieren Sie es. Du kannst mich mal am Arsch lecken. Was hat David Morgan zu Ihnen gesagt, das Sie veranlasste herzukommen? Nur, dass er einen Mann Gottes braucht. Ist das alles? Und dass ich es sein müsste. Wo ist er? Auf Erkundungstour. Und warum lassen Sie sein Zimmer durchsuchen? Ich will Ihnen nichts vormachen. Wir haben seit einer Woche nichts von ihm gehört. Ich mache mir Sorgen um ihn. David zieht oft alleine los, um den Planeten zu erforschen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.