Meer Radio 88.0 FM

Meer Radio 88.0 FM hören, Webradio Deutschland, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Sehen Sie doch. Die Sonne geht auf. Es ist Morgen in Amerika. Na los, genießen Sie das Leben. Keine Sorge, die Schweinerei beseitige ich. Alles, was je uns gehörte, gehört uns nun wieder. Das Land gehört uns wieder. Großartig, nicht? Es war ziemlich schlimm. Es ist lange her. Ja. ESB? Ja. Aber irgendwann sagte ich nicht mehr „Entlassung wegen schlechten Betragens“. Ich nannte es „Endlich ein schönerer Beruf“. Geil. Wie hast du mich einsamen Sack gefunden? Ganz einfach, per Internet. Man findet heute jeden im Internet. Junge, das ist echt abgedreht. Also, Portsmouth? Was arbeitest du da? Ich bin Lagerverwalter bei Navy Exchange. Du verarschst mich. Schon ok, schon ok. Gehst du nirgendwohin, wenn du zu hast? Wohin denn? Weiß nicht. Nach Hause? Das gibt es morgen auch noch. Aufwachen! Lasst eure Schwänze los und greift nach den Socken! Aufwachen! Hey, das ist das letzte Stück Pizza. Willst du es? Nein. Wenn es weg ist, gibt es keine Pizza mehr. Nein. Sicher? Eins, zwei, weg. Ich liebe kalte Pizza. Willst du ein Bier? Sicher? Gegen den Kater. Funktioniert immer bei mir. Verdammt. Bin noch im Arsch von gestern, um ehrlich zu sein. Ich bin wohl etwas zu alt für den Scheiß. Wo ist bei „Sal’s Bar & Grill“ der Grillteil geblieben? Im Rost. Zu schade. Die Leute wissen keinen guten Burger mehr zu schätzen. Warum, bist du hungrig? Nein, nur neugierig. Weißt du was Wir haben hier Mexikaner. Wir können chorizo con huevos besorgen. Wir schaffen auch eine Menudo, wenn du die Eier hast. Nein danke. Willst du mal kosten? Ich möchte dir etwas zeigen, wenn du bereit bist. Klar, bin ich immer. Hast du ein Auto? Klar. Ich bin Geschäftsmann. Willst du jetzt gehen? Ja, wann immer. Scheiß drauf. Verdammt, ich liebe es. Es ist amüsant. Was? Die Navy. Erst sie dich. Dann darfst du bei Navy Exchange arbeiten. Fünf Leute arbeiten unter mir. Du bist ein Vorbild. Weißt du, was mich erstaunt? Könnte alles sein. Ich bin erstaunlich. Du gibst die Schlüssel der Bar dem Typen, der auf dem Billardtisch schläft, dann springst du in dein Auto, fährst mit mir drauf los und weißt nicht mal, wohin. Ich dachte nicht, dass es so lange dauert. BAPTISTEN-KIRCHE Hier links hoch. Hier? Das führt zu einer Kirche. Ja. Oh, nein. Was Was tust du hier? Warte, warte. Du wirst es lieben. Versprochen. Weiß nicht. Doc. Hör mal, kennst du eine, kennst du alle, oder? Nein, das wird toll. Oje, wo ziehst du mich da nur rein? Seht, als Christen, Brüder und Schwestern, haben wir eine Wahl. Wir können uns entscheiden, unseren Willen abzulegen und Gottes Willen zu folgen. Das ist richtig, Pastor. Die Frage ist, seid ihr bereit dazu? DEM HERRN HEILIG Gottverdammt. Nicht: „bereit sein“, sondern „wollen“? Denn wenn ihr wollt dann könnt ihr vertrauen Das ist er. Ich wusste, dir gefällt es. Oh Gott. dass Gott sich darum kümmert. Ja, Herr. Ja. Das wird er. Es ist etwas Mächtiges Was tut er? wenn ihr euch Gottes Willen ergebt Entschuldigung. Darf ich? und es euch erfasst etwas Mächtiges! Mächtig! Ja! Wenn ihr in dem Moment in euch schaut und euch die Frage stellt: „Will ich mich Gottes Willen ergeben?“



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.