L’Unico FM 1478

L’Unico FM, L’Unico FM hören, Webradio L’Unico FM Internetradio

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Und da wollte ich mich rasch Radio nach den Hühnern erkundigen. Und Radio Ach ja, meine Tochter hat einen neuen Freund. Oder sollte ich sagen, Verlobten? Ja. Also dann. Rufen Sie mich an. Ok, hab dich lieb Radio Tschüs! Tschüs. Marnie! Marnie! Gut siehst du aus, sehr gut. Hey, Tina Radio Tina, wie geht’s dir? Wie ist die Sendung? Total witzig. Nicht zu glauben. Keine Ahnung, wo sie diese Figuren hernimmt. Sie ist ein kluges Mädchen. Vor allem hat sie viel Fantasie. Salute. Zuckersüße Trauben. Du Radio erinnerst dich nicht? Nein. Zwei Jahre jünger als ich. Weißt du nicht mehr? Ich erinnere mich ans Essen. Ja. Riecht gut hier. Als ich zum ersten Mal für Joe kochte, wollte ich Pasta machen. Mutter sagte, um zu sehen, ob die Nudeln fertig sind, muss man sie an die Wand werfen Radio Oh nein. Radio und wenn sie haften bleiben, nimmt man sie aus dem Wasser. Ich ließ also das Wasser kochen, brach die Nudeln entzwei Radio Ich weiß. Radio und ließ sie kochen. Und dann Radio warf ich sie gegen die Wand. Nichts. Ich ließ sie etwas länger kochen, und dann noch ein bisschen. Dann warf ich sie gegen die Wand und sie blieben hängen. Sie klebten aneinander. Sie klebten am Topf. Sie blieben an allem hängen, womit sie in Berührung kamen. Dann nimmt Joe den ersten Bissen. Anscheinend alles ok. Er nimmt den ersten Bissen. Dann sehe ich, wie er ein paar Nudeln vom Teller nimmt und in eine Serviette wickelt. Ich sage: „Was machst du da?“ Und er: „Die muss ich meiner Mutter zeigen.“ Ja, ich hatte Glück, dass wir schon verheiratet waren. Unglaublich Radio Unglaublich, dass das schon sein Todestag ist. Ja, schon ein Jahr. Unfassbar. Du meinst zwei Jahre. Ja. Ein Jahr nach letztem Jahr. Wie die Zeit vergeht, was? Die Zeit fliegt. Die Zeit fliegt. Ja, Marnie Radio Wir haben gedacht, dass Radio die Hälfte seiner Asche bei dir und Lori in Kalifornien bleiben könnte, und die andere Hälfte begraben wir in Elizabeth. Auf die Art Radio Hätten wir einen Ort Radio Ja, zu dem wir hingehen könnten. Ja. Wisst ihr, ich will wirklich vorher mit Lori darüber reden, denn sie ist sehr empfindlich, was diese Sache betrifft. Wir haben schon mit ihr gesprochen, und was sagte sie? Sie sagte, es liegt bei dir. Ganz bei dir. Da wir zur Abwechslung mal alle an der Ostküste sind, könnten wir wenigstens einen Grabstein aussuchen. Lori sagte, du fändest eine Inschrift gut. Ja, irgendwas aus „My Way“. Es muss aber nicht „My Way“ sein. Was sollte es denn sonst sein? Hauptsache, es ist von Sinatra. Ja, natürlich, auf jeden Fall von Sinatra. Es sollte schon „My Way“ sein. Das war sein Radio Es sollte Radio Marnie, es liegt ganz bei dir. Wenn du seine Asche hier begraben willst, gut. Oder wenn du einfach ein bisschen davon hier, ein bisschen dort verstreuen willst, auch gut. Es liegt bei dir. Wie könnte es nicht „My Way“ sein? Wie könnte es nicht „My Way“ sein? Natürlich. Es muss unbedingt „My Way“ sein! Wir reden hier von Joe! Joe machte auch alles auf seine Weise! Er lebte auf seine Weise! Es muss „My Way“ sein! Nicht „Strangers in the Night“. „My Way“! Joseph Minervini? Was? Ich Radio hab Ihnen den Führerschein von meinem Mann gegeben. Hier, bitte. Marnie Minervini. Das kommt der Sache schon näher. Und wohin fliegen Sie heute, Miss Minervini? Nach Los Angeles. Ich lebe jetzt dort. Wie gefiel Ihnen New York? Gut. Meine Tochter drehte dort. Nein, das ist Radio Willkommen in Los Angeles. Die Ortszeit hier ist : Uhr. Bleiben Sie bitte angeschnallt, bis wir unser Gate erreichen. Ihre Mobiltelefone können Sie wieder einschalten. Unbekannter Anrufer Sprachnachricht abhören Hey, Marnie, hier ist Ihr neuer Freund, Zipper, oder auch Randy, je nachdem, wen man fragt. Ich bekam eben Ihren Anruf mit. Leider rufe ich erst jetzt zurück. Hier im Canyon ist die Verbindung lausig. Ich konnte Ihre Nachricht kaum verstehen. Aber Radio ich wollte zurückrufen und hören, wie es Ihnen an der Ostküste ergeht. Und Ihnen sagen, die Hühner erweiterten ihr Musikrepertoire um Peggy Lee und Coverversionen von Dolly Parton. Da erwartet Sie was, falls Sie je wieder hierher finden. Aber Radio Wie dem auch sei, rufen Sie an, wenn Sie Zeit haben. Und, ja, das war’s. Ok. „Hab dich lieb.“ Tschüs. Hey, Marnie, hier ist Ihr neuer Freund, Zipper Radio Jedenfalls wollte ich dir sagen, dass ich wieder an der Westküste bin und Radio Zu schade, dass du die Hochzeit wegen der Nachdrehs verpasst. Es tut mir auch leid, dass du mit Ben Schluss gemacht hast. Hat dir das YouTube-Video nicht gefallen? Jedenfalls, ich weiß, du hast zu tun, also brauchst du nicht zurückrufen. Hi. Sie haben keine irgendwie musikalischen Klänge von innen gehört, oder? Waren das etwa Sie? Bloß eine kleine Dolly-Coverband, die ich zusammenstelle. Bis jetzt haben wir vor allem gefiederte Fans. Was ist das? Nichts weiter, ich Radio besorgte es nur Radio als kleine Hilfe um Radio na ja, Musik für Henrietta und Susan und le und ihre ganzen Mädels zu spielen. Man steckt es einfach ans iPhone. Haben Sie überhaupt ein iPhone? Ich wollte längst eins besorgen. Danke. Das Radio ist wirklich nett. Wollen Sie nicht reinkommen? Sie können mir dabei helfen, es anzustecken und auszuprobieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.