N-JOY –kljsh 899

N-JOY, N-JOY hören, Webradio N-JOY Internetradio

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Erstens: Haltet die Bullen auf Abstand. Sogar der Liftboy sieht aus wie ein Polizist. So einfach ist das nicht. Was ist passiert? Es hat sich herumgesprochen, Ben. Jemand hat geredet, jemand hat zugehört. Chicago schickt Jim Brannigan rüber. Mit Auslieferungspapieren und Handschellen. Er dürfte schon in Heathrow sein. Ich sagte doch, ihr sollt den Iren umlegen. Wird erledigt. Aber der Auslieferung entgehst du damit nicht. Mit dem nächsten Flug kommen weitere Bullen mit Papieren. Ich lauf nicht weg. Ich mag diese Stadt. Die Frauen, die Clubs, das Treiben. Schon immer. Ben‚ bitte. Hör dir meinen Plan an. In Devon wartet auf einem verlassenen Flugplatz ein Pilot, der dich nach Irland bringt. Ohne Einreisekontrolle, ohne Zoll. Danach geht’s weiter nach Ecuador, Venezuela Radio Na toll. Dort esse ich Bananen und warte darauf, dass meine Arterien verkalken. Ben Radio Ich spreche zu dir als dein Anwalt, dein Freund, nicht als Fremdenführer. Man kann dich dort nicht gerichtlich belangen. Die Jungs kümmern sich schon um dich. Müssen sie ja. Die haben mehr Leichen im Keller, als auf jedem Friedhof liegen. Und du weißt, wo sie genau liegen. Fields‚ wir haben die Organisation nicht aufgebaut, um vor Gerichten abzuhauen. Wir halten zusammen. Das sag ich ja. Für die Jungs bist du immer noch die Nummer eins. Sie sorgen dafür, dass du wie ein König lebst. Ich werde als Vermittler auftreten. Ich schleuse die Kohle in die Schweiz, wasche sie in Panama und schick sie dir per Bankwechsel oder Kreditbrief. Das ist gut. Weißt du, Mel, diese Bananen werden so viel besser schmecken, wenn ich weiß, dass Brannigan im Rinnstein liegt. Wird erledigt. Wer macht den Job? Gorman. Den hatten wir schon mal. Gut. Das ist ein Profi. Genug marschiert. Jetzt fahren wir. British Airways, Flug aus Chicago kommt an Flugsteig an. Ist Flug schon da? Gerade gelandet. Machen Sie bitte die Durchsage? Natürlich. Schönen Aufenthalt. Danke. Mr. James Brannigan, angekommen aus Chicago, bitte melden Sie sich beim Informationsschalter. James Brannigan zum British-Airways-Informationsschalter. Wie lange bleiben Sie bei uns, Mr. Gorman? Mr. Gorman? Verzeihung. Eine Woche. Geschäftlich oder zum Vergnügen? Rein zum Vergnügen. Lieutenant Brannigan? Ja, woher wissen Sie das? Die Zentrale sagte mir, Sie seien kaum kleiner als die Freiheitsstatue. Detective Sergeant Jennifer Thatcher. Scotland Yard. Die haben sich seit letztem Mal echt verbessert. Danke. Hier entlang. Wo ist mein Mann? Der Gefangene, Ben Larkin. Commander Swann bearbeitet die Auslieferung. Und die Reservierung für den Rückflug? Darum kümmert sich Sir Charles. Er erwartet Sie in seinem Club. Sir Charles? Sir Charles? Ich soll Sie fahren und begleiten, solange Sie hier sind. Mich im Auge behalten, meinen Sie. Nicht ganz. Es ist eher ein FR-Job. Jedenfalls wird es eine nette Abwechslung zum Sittendezernat. Alles klar, Sir. Gut. Mel. Ich bin der, der das durchstehen muss. Jetzt darf nichts schief gehen. Keine Sorge, Ben. Alles Iäuft wie eine Schweizer Uhr. Guten Morgen, Mr. Larkin. Schön, Sie zu sehen, Jules. Morgen, Ben. Morgen, Jungs. Larkin ist hier. Bestell mir eine Loge beim Hunderennen heute Abend. Oh ja. Ruf Jimmy-the-Bet an und sag ihm, er soll Pfund auf Triple Cross setzen. Von mir aus kann’s losgehen, Mr. Larkin. Gut. Waren Sie schon mal in England? Ja, während des Krieges. London hat sich sehr verändert. Im Grunde ist es aber gleich geblieben. Eine wunderschöne Stadt. Wenn Sie irgendwas besichtigen wollen Radio Momentan will ich nur acht Stunden Schlaf, eine Dusche und mich umziehen. Und meine Hände an Larkins Revers. Ja, Sir. Oh. Wenn ich wie ein Bärenjunges mit Zahnschmerzen klinge Radio Ich verstehe. Mein Vater war Pilot bei der Royal Air Force. Hm? Er sagte, drei Dinge stimmen nicht mit den Amis. Ach ja? Überbezahlt, übergeil Radio und leider überall. Jetzt bin ich echt reingefallen. Verdienterweise. Tut mir Leid. Beginnen wir noch mal von vorn? Warum? Es Iäuft doch bestens. Darf ich Sie Jenny nennen? Natürlich. Ich kannte mal ein tolles Mädchen namens Jenny. Sie lieh mir Geld, wenn ich pleite war. War sie auch sonst Radio menschenfreundlich? Wir waren Freunde. Gute Freunde. Verdammt gute Freunde. Alles klar, Mr. Larkin? Hallo, hallo. Bitte den Kopf in diese Richtung. OK. Und entspannen. Verzeihung. Ich soll eine Dampfkabine abliefern. Das Becken ist dort unten, aber Sie müssen außen herum gehen. Verzeihung, Tom. Eine Lieferung. Was? Ich weiß nichts von einer Lieferung. Ich auch nicht. Es ist eine Eilsendung. Wo soll sie hin? Am besten nach draußen durch die offene Tür. Hier geht’s zu wie am Bahnhof. He, Muskelmann, es ist etwas eng hier. Können Sie mal mit anfassen? Entschuldigen Sie mich kurz, Mr. Larkin. Was soll das alles? Das tut gut. Das gefällt Ihnen, was? Ja. Gut. Wie gefällt Ihnen das? Morgen, Sir. Hier sind wir. Am Garrick Club. Bis später. Kommen Sie nicht mit? Das würde zu etlichen Herzattacken führen. Das ist ein reiner Herrenclub. Da sind sie strikt. Schade. Sir? Jim Brannigan. Ich will zu Commander Swann. Sir Charles. Er ist oben im Salon. Danke. Wenn Sie erlauben, Sir Radio Tut mir Leid. Das ist im Club so vorgeschrieben. Na schön. Da sind sie strikt, nehme ich an. Und seither habe ich sie nicht mehr gesehen. Verzeihen Sie. Lieutenant Brannigan? Charles Swann. Angenehmer Flug? Nur etwas lang. Möchten Sie ein Glas Sherry? Lieber einen Boilermaker. Das ist Whisky pur, dazu kaltes Bier, wenn Sie so was haben. Gewiss, Sir. Das kriegen wir schon hin. Ein polnischer Drink. Wo können wir diesen Larkin abholen? Er wird observiert. Observiert? Bei uns in den Staaten stünde er in Handschellen am Flughafen bereit. Ja, aber bei uns kann Mr. Larkin Freilassung gegen Kaution beantragen. Leider haben wir das gleiche Gesetz. Auf die Art haben wir ihn verloren. Ziemlich leichtfertig, oder? Hier passiert so etwas sicher nicht. Mittagessen gefällig? Warum nicht? Danach schnappen wir uns Ihren Freund Larkin. Soll ich Sie Sir Charles nennen? Swann reicht völlig, danke. „Sir“ benütze ich nur für Theaterkarten und Tischreservierungen. Morgen, Sir. Eigentlich wurde der Titel einem meiner Vorfahren verliehen,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.