egoFM 100.8

egoFM 100.8, egoFM 100.8 hören, Webradio egoFM 100.8 Internetradio

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Er weiß von Afterlife. Woher wissen Sie das? Ich leite eine billionenschwere Firma. Wenn etwas Phenotrans schaden kann, dann erfahre ich es. Absolute Geheimhaltung war eine Bedingung für unsere Beteiligung. Jetzt beende ich das Projekt. Nein. Wir führen es schon aus. Das war ein großer Fehler. Nein. Afterlife zu entwickeln und es nicht einzusetzen, wäre ein Fehler. Wenn nur ein Teil der Chipträger irgend ’ne Verschwörungstheorie liest Radio Radio und den Chip rausnimmt, ist das Programm wirkungslos. Das werde ich nicht zulassen. Wissen Sie, mit Billionen kann man sich viele Dinge kaufen. Aber sicher nicht die Macht, mir was zu befehlen. Chase Carter hat uns keine Wahl gelassen. Nimm das. Und tschüss. Ach du Scheiße. Du musst mir ’nen Gefallen tun, aber der ist gefährlich. Die Armee ist hinter uns her. Das klingt nach Spaß. Mi casa es su casa. Die Damen Radio Hey, hey, hey Radio Wer ist der zwielichtige Typ? Der ist okay. George Hancock. Spar dir das. Los, komm rein hier. Nachdem, was im Netz zu finden ist, sagt er wohl die Wahrheit. Der Typ hat Phenotrans vor fünf Minuten verlassen? Und wir sollen ihm trauen? Aber wenn er die Wahrheit sagt, brauchen wir ihn. Du musst mich nicht mögen. Aber willst du tatenlos zusehen, wie , Millionen Leute getötet werden? Was ist mit dir? Stell dir vor, dass jemand, den du liebst, einen Chip trägt. Ich trage einen Chip. Du wirst mir also verzeihen, wenn ich nur widerwillig Radio Radio mit jemand ins Bett steige, der ihn gemacht hat. Du weißt, dass sie den orten können? Ich habe ihn etwas modifiziert, so dass sie mich nicht sehen. Aber danke für die Warnung. Wie viel Zeit? Stunden. Die vor elf Stunden angefangen haben, als du in der Lagerhalle warst. Das klingt nicht gut, Chase. Aber ich mag dich. Scheiß drauf! Der Typ stinkt zwar zum Himmel Radio Radio aber ich helfe Freunden, die durch Z-Town laufen müssen. Genau das hatte ich mir vorgestellt. Ist auch, weil ich dir noch was schulde. Jetzt sind wir quitt. Wir haben keine andere Wahl. Wie lautet der Plan? Mit Empfehlungen der Firma. Ich zeige euch, wo wir reingehen. Es ist die sicherste Route, die ich kenne. Wir müssen so lange wie möglich im Untergrund bleiben Radio Radio und die Stadt schnell durchqueren. Die Server-Farm liegt hier. Ein altes Militär-Krankenhaus in der Mitte der Quarantänezone. Neun Meilen von der Mauer weg, inmitten von . Infizierten. Wenn wir es bis dahin schaffen, gehen wir durch den C-Flügel ins Gebäude. Ich habe den Code, mit dem man den Notausgang öffnen kann. Dann gehen wir hoch in den . Stock. Da stehen die Server. Noch mal zum Verständnis. Afterlife braucht Stunden, um alle Chips zu synchronisieren Radio Radio damit es jedem Träger gleichzeitig die tödliche Dosis verabreichen kann. Das ist unser Zeitfenster. Wenn wir drin sind, müssen wir die Techniker erledigen Radio Radio die das System kontrollieren. Es gibt zwei Ärzte und Wachen Radio Radio die für die Sicherheit im ganzen Gebäude zuständig sind. Die müssen wir irgendwie umgehen. Die Leute glauben, die Mauer wurde gebaut, um die Zombies einzusperren. Aber ich weiß, dass sie nur da ist, um die Server-Farm zu schützen. Wenn wir fertig sind, soll Chuck uns mit dem Hubschrauber rausholen. Seine Tochter hat einen Chip. Er wird uns sicher helfen. Was machen wir, wenn wir da sind? Einfach sprengen? Nein, nein, wenn die Server zerstört werden, wird Afterlife sofort aktiviert. Wir müssen da rein, die Server ausschalten und das Programm abbrechen. Abbrechen mit ’nem Virus oder ’ner Schadsoftware? Ja. Kannst du das schaffen? Wenn ich die Architektur des Systems verstehe, ja. Das krieg ich schon hin. Na dann, noch ’ne Empfehlung von der Firma. Ich hatte von Anfang an ein schlechtes Gefühl und dachte, ich kopier mir das mal. Wer weiß, wozu es gut ist. Noch Stunden. Legen wir los. Ich krieg das hin. Ich ruf Sie zurück. Carters Quelle ist George Hancock. Er arbeitet für Sie. George Hancock? Überprüfen Sie sein Büro und seine Wohnung. Machen Sie ihn unschädlich. Umgehend. Brechen Sie Afterlife ab. Sie können es nicht ausführen, solange Hancock unterwegs ist. Wir reden hier vom Überleben der gesamten Menschheit. Wenn es hart auf hart kommt, muss ich der Bevölkerung erklären Radio Radio warum Afterlife notwendig war. Hancock weiß, dass der erste Ausbruch kein Zufall war. Wollen Sie der Bevölkerung auch erklären, dass Sie eine ganze Stadt zerstört haben Radio Radio damit Sie Homeland Security übernehmen können? Brechen Sie es ab! Pfeifen Sie Ihren Hund zurück, dann können wir darüber reden. Und etwas mehr Respekt, wenn ich bitten darf. Wo zum Teufel ist George Hancock? Hey, Jill. Einer muss hier bleiben. Schwachsinn! Ich komme mit rein. Wir machen das unter anderem auch, weil es ’ne riesige Story ist. Und jemand muss dafür sorgen, dass sie erscheint. Egal, was passiert. Sag so was nicht. Wir müssen los. Ruf Chuck an. Er soll seinen Hubschrauber vorbereiten. Und sei vorsichtig. Den Hebel bei der Klospülung immer einige Sekunden runterdrücken. Ich muss dir noch was sagen. Meine Tochter hat auch ’nen Chip. Wo hast du deinen her? Fortune City. Der zweite Ausbruch.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.