Ilmwelle Event 7458

Ilmwelle Event, Ilmwelle Event hören, Webradio Ilmwelle Event Internetradio

Fügen Sie zu Ihrer Website.

Adresse für eine Babyparty. Dann öffnest du hier einfach Safari und tippst sie ein. Oder du googelst sie. Ja, du googelst sie, und wenn du sie wieder brauchst, findest du sie hier im Suchverlauf. Mein Gott, Freddy, du bist ein Genie. Ist nur ein Label. Meine Tochter ist auch ein Genie, aber zu alt für dich. Wie alt bist du? Ich werd im Oktober . Sag bloß. Oktober Radio Dann bist du eine Waage, oder? Also Waage, Gerechtigkeit Radio Du bist sicher sehr diplomatisch. Du solltest Anwalt werden. Kann sein. Ganz sicher. Das solltest du. Mein Gott. Nein. Bei mir geht nicht mal Lasik. Sie mussten den Augapfel aufschlitzen und eine kleine Linse einsetzen. Kauf dir doch, was ich habe. Selbsttönende Brillengläser. Die passen sich im Freien den Lichtverhältnissen an. Und du kriegst sie überall. LensCrafters. Soll ich dir einen Termin machen? Probier einfach Zillow aus. Die haben viele Immobilien und Radio Die beraten auch nur. So fand ich meine Eigentumswohnung. Zillow. Bitte ihn einfach, dir danach die Beine hochzuhalten. So haben Joe und ich Lori gezeugt. Das geht leicht. Sie ist ja zierlich. Ja. Noch ein rosa Osterhase! Wie niedlich. Was kommt jetzt? Ist das ein Babymonitor? Es ist von Mrs. Minervini. Was kann das sein? Mein Gott. Ein iPad. Was? Wow. Oh, mein Gott. Marnie. Das ist wahnsinnig großzügig. Gut, es stand nicht auf der Liste. Nein. Aber ich war neulich im Apple Store und sah diesen kleinen Filipino, praktisch noch ein Baby, und er spielte mit diesem Radio Also, wie sagt man Radio iPad. iPad, ja. Dann kam Freddy rüber und sagte mir, man kann Programme hochladen Radio wie Nemo und Barneys Zirkus Radio Super. Ja. Super. Marnie, vielen Dank. Das ist total nett. Lori hat die beste Mom der Welt. Neben meiner. Hast du das aufgeschrieben? Ich schreib’s gleich auf. Schreib’s auf. Ja. Hey, wo ist Lori? Ich glaube, sie arbeitet. Sie hat eine Deadline. Ich meine, einen Countdown. Na ja, sie wollte heute Abend eigentlich auf Teya aufpassen. Dani und ich waren seit einem Jahr nicht mehr aus. Oh, das kann ich machen. Ich dachte, sie wäre nicht da. Mir sagte sie, sie wäre krank. Oh, sie war krank. Doch. Ich wäre da auch krank, bei allem, was Jacob ihr zumutet. Sie ist so hübsch. Wieso kommt sie nicht über ihn weg? Ach, er hat ihren Dad als Letzter gesehen. Ja, er mochte ihren Dad. Über so was kommt man schwer weg. Sie vergisst ihn nie, wenn sie ihm immer gibt, was er von ihr will. Was will er denn? Oh, mein Gott! Ich werd verrückt. Was will er von ihr? Das stand auch nicht auf der Liste. Marnie? Das ist Gregs Dad. Er hilft uns im Kinderzimmer. Marnie. Hi. Mark. Er ist bis Donnerstag hier, also Radio Ja. Eine kleine Irre, hm? Na ja Radio Sie sind hier, um Ihren Sohn zu sehen? Ja. Emily sagte, es wäre wichtig, dass ich komme, aber ich trage nur Geschenke aus. Ja. Tja, seine Mutter ist nicht mehr da und Radio Mein Mann ist letztes Jahr gestorben. Oh, sie lebt noch. Sie lebt in London. Aber wir sind geschieden. Oh, das tut mir leid. Emily sagt, Sie sind in Brooklyn aufgewachsen? Ja. Und Radio wo genau? Sunset Park. Ich wuchs an der Ecke . und Siebte auf, neben der Kirche. Das gibt’s nicht. Ja. Ich Ecke . und Vierte, neben der anderen Kirche. Ja. Da gingen wir immer ins Freibad, bevor ein Parkplatz draus wurde. Gibt’s das? Da bin ich auch ständig hingegangen! Wir bewegten uns sicher in ähnlichen Kreisen. Ja, keine Frage. Ist ja verrückt. Ja, ja. Schon witzig. Also, bevor ich die Stadt verlasse, sollten wir mal Mittagessen gehen, mit den Mädchen. Oder in dieses Holocaust-Museum, da wollte ich längst mal rein. Waren Sie schon im Holocaust-Museum? Nein. Klingt interessant, aber ich kann nicht. Wirklich nicht, ich bin gerade erst eingezogen. Ich hab so viel Papierkram zu erledigen. Dann bin ich ehrenamtlich in der Klinik und muss vielleicht babysitten. Es ist noch nicht sicher, aber es sieht ganz danach aus. So viel hatte ich noch nie zu tun. Ok, ich rufe nur an, um zu sagen, dass ich unterwegs bin, um mich fürs Ehrenamt anzumelden. Also ruf möglichst bald zurück, denn ich bin bald dort, da kannst du mich nicht erreichen. Ach, und kennst du schon den neuen Beyoncé-Song? Hör mal zu. Gut, was? Also dann. Ruf bald zurück, denn wenn ich dort bin, kannst du mich nicht mehr erreichen. Also, tschüs. Ruf an. Radio im Angeles Nationalpark entdeckt, km vom Skelettfund entfernt. Die Polizei vermutet dahinter die Tat eines Serienkillers, der seit in dieser Gegend Jagd auf junge Frauen macht. In Malibu gibt es gefährliche Strömungen. Was sollten Sie wissen, bevor Sie am Wochenende an den Strand gehen? Es dürfte sonnig werden Radio Lor? Lori? Holst du deine Post nicht mehr rein? Lor. Lori? Gehst du nicht mehr an den Briefkasten? Herrgott! Mom! Du musst vorher klingeln. Aber ich hab einen Schlüssel. Und wenn ich Besuch gehabt hätte? Meinst du etwa Jacob? Wer hat dir das gesagt? Deine Freundinnen auf der Babyparty. Mom, bitte sprich nicht mit meinen Freundinnen, ja? Und geh nirgends als Begleiterin hin, wenn du niemanden begleitest. Du hast mir ja nicht gesagt, ob du hingehst. Ach, hast du meine Nachricht über den Serienkiller gekriegt? Der Kerl, der in ganz Südkalifornien hinter jungen Frauen her ist?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.